Nordkoreas politische Nummer Zwei, Kim Yo-jong (Bildmitte), droht Südkorea mit Vergeltungsmaßnahmen für eine Flugblattaktion.

Foto: Kim Jinseok (Official photographer of the Blue House, Republic of Korea) Blue House / Wikimedia (KOGL)
Diktatoren-Schwester Kim Yo-jong kündigt Südkorea Vergeltungsschlag an

Das kommunistische Nordkorea bedroht wieder seinen westlich orientierten Bruderstaat Südkorea. Kim Yo-jong, Schwester des Diktators Kim Jong-un und Nummer Zwei des Regimes, hat Südkorea einen massiven Vergeltungsschlag angekündigt.

Grund dafür ist eine Flugblattaktion südkoreanischer Aktivisten an der Demarkationslinie zwischen Nord- und Südkorea.

Vergeltungsmaßnahmen seien besser als Erklärungen

Für Yo-jong sei es aktuell besser, Vergeltungsmaßnahmen gegen Südkorea zu setzen, als politische Erklärungen abzugeben. Die Details der Aktionen gegen den Süden würden jetzt der sogenannten Abteilung „Angelegenheiten mit dem Feind“ übergeben.

Kompetenzrechtlich beruft sich die Schwester von Diktator Kim Jong-un bei den Aktionen gegen Südkorea auf weitreichende Befugnisse, die ihr von ihrem Bruder und der kommunistischen Staatspartei übertragen worden seien.

Kim Yo-jong

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link