EU-Monopole auf Lebensmittel: Dürfen wir bald nur noch patentierten Salat essen?

Foto: GT1976/ wikimedia.org (CC-BY-SA-4.0)
„Arche Noah“: Europäisches Patentamt möchte Tiere und Pflanzen patentieren

Von der „Arche Noah, Gesellschaft zur Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt“, kommt ein Hilfeschrei in Sachen Patentierung des Lebens durch das Europäische Patentamt. Laut „Arche Noah“ soll das Patentamt wieder an einer „Patentierung des Lebens“ feilen, um etwa Gemüsepflanzen, die sich der Klimaveränderung anpassen, exklusiv zu schützen und damit neue Monopole zu schaffen.

Laut „Arche Noah“ soll der Präsidenten des Patentamts, António Campinos, das Moratorium für die Erteilung von Patenten auf Pflanzen und Tiere vor wenigen Tagen freihändig aufgehoben haben. Damit würde der Weg für eine Patentierung von Gemüse- und Obstpflanzen oder Nutztieren wieder offenstehen.

„Patenamt missbraucht fehlende Klarheit“

Das jetzt wieder in Frage stehende Moratorium wurde erst 2019 vom Verwaltungsrat des Europäischen Patentamts beschlossen. Grund dafür war ein anhängiger Rechtsstreit über die Patentierbarkeit von Pflanzen und Tieren aus „im wesentlichen biologischen Verfahren“. Für die Experten der „Arche Noah“ eine gefährliche Situation:

Das Patentamt missbraucht die fehlende Klarheit, um Monopole auf die Grundlagen unserer Ernährung zu schaffen und damit Geld zu verdienen. Jetzt droht eine neue Welle von Patenten auf Pflanzen und Tiere!

Patent auf Salatanbau bei höheren Temperaturen

Als Beispiel haben die Experten von „“Arche Noah“ ein Patent auf Salat angeführt, der auch bei höheren Temperaturen angebaut werden kann und unter der Nummer EP2966992 registriert ist. Diese Eigenschaft soll laut „Arche Noah“ auf einer zufälligen Mutation im Erbgut beruhen und die Anpassung an die Klimaveränderungen unterstützen – allerdings nur für den Patentinhaber, die niederländische Saatgutfirma Rijk Zwaan Zaadteelt.

Sollte das Schule machen, dann drohen Horror-Szenarien für Landwirtschaft und Konsumenten, wie der Verein „Arche Noah“ betont:

Wenn eine Firma exklusiv jene Eigenschaft in Händen hat, die den Anbau von Salat bei höheren Temperaturen ermöglicht, wird diese Firma in Zukunft bestimmen, welchen Salat wir anbauen und essen können und zu welchem Preis.

Salat

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link