Der US-Nahrungsmittelhersteller Ben & Jerry’s maßregelt Großbritanniens Innenministerin für ihren Kampf gegen illegale Einwanderung.

Foto: vampy1 / depositphotos.com
Zwielichtige Unternehmen im Dienste der Einwanderungslobby

Wie unzensuriert berichtete, will Großbritanniens Innenministerin Priti Patel aktiv gegen die illegale Einwanderung mittels Schlauchbooten über den Ärmelkanal vorgehen.

Kritik von linker Seite

Kritik setzt sie sich dadurch nicht nur von linken Politikern und Nichtregierungsorganisationen aus, die viel Steuerzahlergeld für die Betreuung der „Flüchtlinge“ abgreifen. Heutzutage machen auch Unternehmen Politik. So der US-Nahrungsmittelhersteller Ben & Jerry’s. Er veröffentlichte auf Twitter:

Hey @PritiPatel, wir denken, die wirkliche Krise ist unser Mangel an Menschlichkeit für Menschen, die vor Krieg, Klimawandel und Folter fliehen.

Kein Mangel an Menschlichkeit

Gerade Europa braucht sich nicht Mangel an Menschlichkeit vorwerfen zu lassen. Europa hat bereits viel getan, viele, viel zu viele der Armutsflüchtlinge aufgenommen. Diese anscheinend und leider nie endenden Vorwürfe kommen wie in Dauerschleife von linker Seite. Doch Patel lässt sich nicht unterkriegen. Das Innenministerium konterte und bezeichnete Ben & Jerry’s als „eine Marke überteuerten Junk Foods“.

Mangel an Steuerzahlungen

Ben & Jerry’s gehört zum Unilever-Konzern, einem der größten Lebensmittelkonzerne der Welt mit Sitz in den Niederlanden und Großbritannien, dem immer wieder die Umgehung von Steuerzahlungen vorgeworfen wird.

So erwirtschaftet die österreichische Konzerntochter Unilever Austria GmbH im Unterschied zum Gesamtkonzern seit vielen Jahren (!) nur Verluste und zahlte, gemessen am Umsatz, etwa im Jahr 2015 statt elf Millionen lediglich 850.000 Euro. Ein Tochterunternehmen erhebt jetzt aber den moralischen Zeigefinger.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link