Der Privatsender ServusTV wird durch sein attraktives Programm immer mehr zu einer echten Alternative zum „Staatsrundfunk“ ORF.

Foto: Karl Gruber / wikimedia.org (CC BY-SA 4.0)
ServusTV erzielt neue Seherrekorde im August 2020

Freuen darf sich der österreichische Privatsender ServusTV über neue Erfolge im August 2020 bei den Fernsehkonsumenten. Sportübertragungen und Heimatsendungen brachten für ServusTV erneut Seherrekorde. Die Motorrad-Action am Red Bull Ring im steirischen Spielberg stieß auf ein gigantisches Zuseherinteresse, wie der Salzburger Privatsender gegenüber der Öffentlichkeit mitteilt:

Nach dem KTM-Sieg in der Königsklasse in Brünn (MA 12+: 13,7 Prozent , MA 12-49: 15,1 Prozent) sorgten schon die spektakulären Rennen beim Großen Preis von Österreich für Spitzenquoten: 17,8 Prozent (MA 12+), 15,4 Prozent (MA 12-49). Ein neuerlicher KTM-Triumph nur eine Woche später beim Grand Prix der Steiermark ließ die Rekorde noch einmal purzeln: 21 Prozent Marktanteil in beiden Zielgruppen! Die Live-Übertragungen der beiden Heim-Grands-Prix-Wochenenden erzielten im TV insgesamt eine Nettoreichweite von einer Million, der Live-Stream mehr als 600.000 Video Views.

Auch ServusTV-Fußballübertragungen kommen gut an

Aber nicht nur der Motorsport begeisterte die Fernsehkonsumenten bei ServusTV. Auch Fußball-Testspiele führten zu erfreulichen Zuseherzahlen und Marktanteilten. Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg empfing erst Ajax Amsterdam (22. August), dann den englischen Meister FC Liverpool zum Testspiel (25. August) .

Die Live-Übertragung am 22. August kam auf einen Marktanteil von 6,9 Prozent in der Basis bzw. 4,6 Prozent in der Gruppe 12-49 Jährigen, jene am 25. August auf 8,6 Prozent bzw. 9, Prozent in der Gruppe 12-49 Jährigen.

Sendereihe „Heimatleuchten“ mit hohen Seherzahlen

Neben den Live-Sportübertragungen bei Motorsport und Fußball, zählen auch Heimatsendungen zu den Quotenbringern bei ServusTV. Die Sendereihe „Heimatleuchten“ am Freitag Abend um 20.15 Uhr erzielte mit einem Monatsschnitt von 7,5 Prozent einen neuen Rekord. Beste Sendung war mit 8,2 Prozent „Das Mölltal – Auf der Sunnaseitn“.

Und zum 90. Geburtstag des legendären Schauspielers Peter Weck sendete ServusTV ein persönliches „Weck-Porträt“ von Otto Retzer und „Ihr Leben bitte – Peter Weck im Gespräch mit Michael Horowitz“ und erzielte Marktanteile von 6,2 Prozent bzw. 4,6 Prozent.

ServusTV Salzburg

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link