Der Milliardär und Ex-Bürgermeister von New York, Mike Bloomberg, unterstützt Joe Biden mit 100 Millionen US-Dollar für den Wahlkampf in Florida.

Foto: Gage Skidmore / wikimedia.org (CC-BY-SA-2.0)
Milliardär Bloomberg unterstützt Demokraten Biden mit 100 Millionen US-Dollar

Die US-Präsidentschaftswahlen 2020 werden immer mehr zu einer finanziellen Schlacht der Sonderklasse. Jetzt bringt sich der ehemalige demokratische Präsidentschaftskandidat und Milliardär Michael Bloomberg mit einer „Großspende“ ein. Bloomberg möchte den US-Demokraten Joe Biden mit nicht weniger als 100 Millionen US-Dollar unterstützen. Für seine eigene, tatsächlich gescheiterte Kampagne soll Bloomberg allein rund eine Milliarde Dollar ausgegeben haben.

Die Gelder an Biden sollen ausschließlich für die Wahlschlacht im US-Staat Florida eingesetzt werden. Dort liegen der amtierende US-Präsident Donald Trump und Biden in den aktuellen Umfragen Kopf an Kopf. Allein in Florida geht es um insgesamt 29 (von insgesamt 538) Wahlmännerstimmen. Nur in Kalifornien (55) und Texas (38) gibt es mehr Wahlmänner, in New York gleich viele.

Bidens Wahlkampagne vom Großkapital unterstützt

Mit dem Einstieg Bloombergs bei der Finanzierung von Bidens Wahlkampagne ist endgültig klar, dass der US-Demokrat vom Großkapital in den USA politisch unterstützt wird. Während US-Präsident Trump bis zum August insgesamt 210 Millionen US-Dollar an Spenden eingesammelt hatte, kam Joe Biden bereits auf mehr als 364 Millionen. Zahlt jetzt auch noch Bloomberg in seinen Wahlkampf ein, dann kommen die US-Demokraten auf mehr als das Doppelte der Republikaner.

Michael Bloomberg

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link