Ein Unzensuriert-Leser meint,  dass wir von der schwarz-grünen Regierung alle wie Nutztiere in Massentierhaltung behandelt werden.

Foto: Fred Lehman / pixabay.com
Werden wir wie Nutztiere in Massentierhaltung behandelt?

Ich wollte bloß hier einmal meine Meinung zum derzeitigen Leben der Menschen in Österreich zum Ausdruck bringen.
Meine Empfindung ist, dass wir alle wie Nutztiere in Massentierhaltung behandelt werden.

Leserbrief von Reinhard G.

1. Wir werden bloß noch aus dem Stall gelassen, wenn es “Ihm” passt.
2. Wir werden in regelmäßigen Abständen an den Melkstand geführt (Teststation)
3. Wir müssen höchstmöglichen Nutzen bringen (arbeiten dürfen wir ja noch), dürfen dabei aber keinen Spaß haben.
4. Es werden uns Medikamente einfach ins Futter gemischt, ohne dass wir gefragt werden (Beispiel Jodsalz).
5. Neuerdings dürfen wir auch ungestraft zur Schlachtbank geführt werden, wenn wir keinen Nutzen mehr bringen (straffreie Beihilfe zum Selbstmord).
6. Medizinische Zwangsbehandlung wenn “Er” es will.

Wahrscheinlich müssen wir bald alle mit “Heil K…” grüßen. Es läuft gerade alles in die entsprechende Richtung, denke ich.
Und die Ungeimpften werden die Stelle der Juden einnehmen in diesem wiederaufgewärmten System.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link