Ex-TV-Sprecherin Chris Lohner machte auf Facebook öffentlich, dass sie “trotz aller Vorsichtsmaßnahmen” am Coronavirus erkrankt sei. Wie geht denn das?

Foto: Alfred Pertl / wikimedia.org CC BY-SA 4.0
Verordnungen ohne Wirkung: Chris Lohner erkrankte am Coronavirus “trotz aller Vorsichtsmaßnahmen”

Die Kronen Zeitung betreibt – ganz nach dem Geschmack der Regierung – weiter Coronavirus-Alarmismus. Heute, Montag, präsentiert die Zeitung die an dem Virus erkrankte frühere ORF-Moderatorin Chris Lohner.

“Schrecklichste Krankheit, die ich kenne”

Lohner hat ihre Krankheit selbst via Facebook bekanntgegeben:

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen. Beginn 3.Woche Corona pos.sehr erschöpft. Muss bald besser werden. Liege zuhause, bin gut betreut. Das Schlimmste, das mir bis jetzt in meinem Leben passiert ist! Schlafe die ganze Zeit. Es ist die schrecklichste Krankheit die ich kenne. Bitte keine Kommentare, Genesungswünsche durchaus.

Angesteckt trotz aller Vorsichtsmaßnahmen

Abgesehen davon, dass die Kronen Zeitung und andere Mainstream-Medien auch einmal über Prominente berichten könnten, die einen normalen Verlauf der Krankheit hatten, wie die meisten Infizierten, fragt man sich, wie Lohner „trotz aller Vorsichtsmaßnahmen“ angesteckt werden konnte?

Hat sie sich strikt an die Verordnungen der Regierung gehalten, also genügend Abstand gehalten, Maske aufgesetzt, die Ausgangssperre befolgt, keine Menschen aus anderen Haushalten getroffen und immer schön brav Hände gewaschen, dürfte sie eigentlich kein Virus einfangen.

Verordnungen ohne Wirkung?

Es gibt also zwei Möglichkeiten: Entweder hat sich Frau Lohner trotz ihrer Beteuerung auf Facebook nicht an alle Vorsichtsmaßnahmen gehalten, oder alle Vorsichtsmaßnahmen und Verordnungen der Bundesregierung, die die Menschen vor dem Virus schützen sollen, wirken nicht.

Wahrscheinlich ist die Wirkungslosigkeit das Problem. Denn bedenklich stimmt ja auch, dass es ausgerechnet in den Reihen der ÖVP-Nationalratsabgeordneten die meisten Covid-Fälle gibt, obwohl sie sich angeblich strikt an die Corona-Maßnahmen halten. Unzensuriert hat darüber ausführlich berichtet.

Chris Lohner

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link