Nehammers Bankrotterklärung: In ganz Europa sinkt Zahl der Asylanträge, nur bei uns in Österreich nicht – Unzensuriert

ÖVP-Innenminister Karl Nehammer hat offenbar auch bei der Asylpolitik komplett versagt. In ganz Europa geht die Zahl der Asylanträge zurück, nur in Österreich nicht.

Foto: Unzensuriert.at
Nehammers Bankrotterklärung: In ganz Europa sinkt Zahl der Asylanträge, nur bei uns in Österreich nicht

Die Zahl der Asylanträge sinkt in der gesamten EU massiv – nur in Österreich nicht. Da haben wir schon im November 2020 mehr als 12.500 Asylanträge gehabt. Und damit lag Österreich nahe dem Jahreswert von 2019.

Nehammer versprach Einreisestopp für Asylwerber

Dabei hatte ÖVP-Innenminister Karl Nehammer im März 2020 erklärt, dass es aufgrund der Coronakrise einen Einreisestopp für Asylwerber gibt. Von der ach so strengen Asylpolitik der ÖVP war dann aber nichts zu sehen.

Tiroler müssen sich “freitesten”, illegale Migranten reisen ohne Probleme ein

FPÖ-Obmann Norbert Hofer kritisiert das scharf:

Die Tiroler Bevölkerung muss sich „freitesten“, um das Bundesland verlassen zu dürfen. Als illegaler Migrant ist die Einreise nach Österreich ohne Probleme möglich. Das ist ein Skandal und die Bankrotterklärung des Innenministers. Er gefährdet mit dieser laschen Zuwanderungspolitik nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Gesundheit der Österreicher.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link