Bürgerbeteiligung einmal anders: Freie Liste präsentiert Zeller Ohrwaschl – Unzensuriert

Christoph Steiner präsentiert das Zeller Ohrwaschl, das ein niederschwelliges Angebot an die Bürger ist, ihre Wünsche und Anregungen an die Politiker heranzutragen.

Foto: FLZ - Freie Liste Zell am Ziller
Bürgerbeteiligung einmal anders: Freie Liste präsentiert Zeller Ohrwaschl

In Wien-Favoriten ist die FPÖ für ihr „Blaues Ohr“ bekannt, mit dem Informationsstände auf Plätzen und entlang von Straßen stattfinden. Es soll zum Austausch mit der Bevölkerung dienen.

Mit Bürgern in Kontakt bleiben

Aufgrund der Corona-Krise fehlt vielen Bürgern der Kontakt zu den Bürgerbewegungen. Christoph Steiner, FPÖ-Fraktionsobmann im Bundesrat und in der Tiroler Marktgemeinde Zell am Ziller für die dortige freie Liste aktiv, hat daher das „Zeller Ohrwaschl“ präsentiert.

Ein Jahr lang wird das Ohrwaschl in Zell am Ziller zum Gespräch einladen und an unterschiedlichen Plätzen zur Verfügung stehen, so Steiner. Es handelt sich dabei um einen Postkasten, in den Notizen mit Wünschen, Anregungen und Kritik eingeworfen werden können.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link