“Haltet eure Fresse”: Schwarzer Grüner sieht Gewalt und Plünderung als legitime Mittel – Unzensuriert

Linksradikale bekommen vom Staat praktisch ohne Ende Geld und das, obwohl sogar etablierte Medien wie die Welt darüber berichten, dass sie Terror und Gewalt begrüßen. Nun gab einer von ihnen praktisch offen zu, dass er den bewaffneten Kampf beführwortet, wie man ihn vielerorts schon durch brennende Autos oder Angriffe auf Häuser und Personen beobachten konnte.

Foto: djumandji / depositphotos.com
“Haltet eure Fresse”: Schwarzer Grüner sieht Gewalt und Plünderung als legitime Mittel

Die berechtigte Frage ob, und wenn ja, wie viele Grüne Terror und Gewalt beführworten, stellt sich dem skeptischen Beobachter, wenn er sich mit dem schwarzen Berliner Grünen Jeff Kwasi Klein beschäftigt. Glaubt man einem Bericht auf der Nachrichtenplattform JouWatch, so hat er “physische Gewalt als geeignete Protestform gewürdigt”.

“Robuste Gruppen” sollen Polizei ersetzen

Demnach rief er zur Bildung “robuster” Gruppen auf, weil er nicht mehr auf die Polizei angewiesen sein möchte. Die Folgen dessen, was passiert, wenn solche Ideen tatsächlich Wirklichkeit werden, konnten Unzensuriert-Leser vor nicht allzu langer Zeit in den USA beobachten. Es ist also tatsächlich nicht ausgeschlossen, dass so etwas auch im deutschsprachigen Raum passiert. Zumal grüne Politiker wie Klein finden, dass Aufstände und Plünderungen legitime Widerstandsmittel gegen “rassistische Institutionen” sein sollen. Andere würden das wohl schlicht “Terror” nennen. Zudem sagte Klein zu “denen in Deutschland”, die Gewalt als illegitimes Mittel ansehen: “Haltet eure Fresse!”

Steuergelder zur Förderung linker Umsturz-Aktivisten

Wenig überraschend werden dieser linke Aktivist und seine Verhaltensweisen vom BRD-System massiv mit deutschen Steuergeldern gefördert. Wie die Welt berichtete, ist Klein in einem Förderprojekt für schwarze Teenager tätig, das vom SPD-geführten Familienministerium über das Programm “Demokratie leben” finanziert wird. Während Leute wie er und die zu ihnen gehörenden Umsturz-Aktivitäten strafrechtlich überhaupt nicht verfolgt werden, gibt es ein Milliardenprogramm gegen Rechts, über das ebensolche Personen gefördert werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link