In einer Befragung sprach sich eine große Mehrheit der Österreicher für ein Ende des “Lockdown” aus.

Foto: Screenshot / oe24 tv
74 Prozent der Österreicher sind für ein sofortiges Ende des „Lockdown“

Eine gewaltige Mehrheit der Österreicher ist für ein sofortiges Ende des „Lockdown“. Das ergab eine Umfrage von Research Affairs vom 9. bis 11. März, die oe24 veröffentlichte.

Große Mehrheit der Österreicher will keinen “Lockdown”

Demnach sagen acht Prozent der Befragten, dass sie in ihrer Existenz gefährdet seien und daher für ein rasches Ende der Maßnahmen der Bundesregierung seien, 17 Prozent gaben an, deutliche Gehaltseinbußen in Kauf nehmen zu müssen, und 49 Prozent fühlen sich stark eingeschränkt und sprechen sich deshalb gegen das Zusperren des Landes aus.

Insgesamt sind also 74 Prozent gegen die Weiterführung eines “Lockdown”. Und nur 26 Prozent sind laut Umfrage für eine Fortführung der Regierungsmaßnahmen, um eine potentielle Explosion der Infektionszahlen zu vermeiden.

Starker Auftritt der Kritiker auf der Straße

Das Ergebnis dieser Befragung ist nicht überraschend, wenn man die Teilnehmer der Samstags-Demo in Wien betrachtet. Da gingen mindestens 50.000 Menschen aus Protest gegen die Maßnahmen der Bundesregierung auf die Straße, manche sprechen sogar von bis zu 80.000. Das war schon ein gewaltiger Auftritt – und wie die Umfrage zeigt, befinden sich die Demonstranten mit ihrem Anliegen ganz im Einklang mit einer großen Mehrheit der Österreicher.

Screenshot / oe24 tv

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link