Nach mehr als 100 Jahren bei Frankreich: Elsass orientiert sich wieder mehr nach Osten – Unzensuriert

Colmar im Elsass ist ein beliebtes Touristenziel. Wirtschaftlich orientiert sich die Region wieder stark nach Deutschland.

Foto: Tizianok / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Nach mehr als 100 Jahren bei Frankreich: Elsass orientiert sich wieder mehr nach Osten

Das Elsass hat auch in Österreich einen mystischen Stellenwert. Obwohl 800 Kilometer von Wien entfernt, bewegt sein Schicksal, das seit Jahrhunderten von den Eroberungsfeldzügen der Franzosen geprägt ist, immer noch. Ja, sogar die Kronen Zeitung half in den 1980er Jahren mit, den dort lebenden Deutschen des heute wieder zu Frankreich gehörenden Landstrichs bei der Erhaltung ihrer Kultur zu helfen. Mit der Aktion „Wer lädt ein Kind aus dem Elsass ein?“ wurde mehr als tausend deutschstämmigen Kindern ein Ferienaufenthalt bei österreichischen Familien ermöglicht, die ihnen nicht nur die deutsche Sprache mitgaben, sondern vor allem ein Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Schwächung durch Eingliederung in Großregion

Solche Aktionen fielen naturgemäß in Frankreich, wo jeder, der auf dem Staatsgebiet geboren ist, selbstverständlich als Franzose gilt, nicht auf Gegenliebe. Mit verschiedensten politischen Mitteln versucht Paris seit jeher, französische Tatsachen zu schaffen.

Zuletzt, im Jahr 2016, gliederte Paris das Elsass in die Großregion „Grand Est“ (Großer Osten) ein, wo die Elsässer naturgemäß nur eine Minderheit unter Franzosen darstellen. Das Elsass verschwand damit vor fünf Jahren von der politischen Karte Frankreichs.

Blick nach Osten

Doch jetzt erhält es ein wenig Eigenständigkeit zurück.

Die Departements „Haut-Rhin“ und „Bas-Rhin“ (Ober- und Niederrhein) verschmolzen Anfang des Jahres zu einer in Frankreich einzigartigen Gebietskörperschaft mit dem sperrigen Namen „Collectivité européenne d’Alsace“.

Blut ist dicker als Wasser

Ihr Logo ist die im Elsass beliebte herzförmige Bretzel, eine typisch deutsche Backware. Das Logo ist Programm: Eher nach Deutschland und in die Schweiz will man sich orientieren, weniger nach Paris, wie der Rest der Region Grand Est. Dafür kann die neue Gebietskörperschaft Deutsch- und Dialektunterricht gezielt in der Schule zu fördern.

Elsass

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link