Mehrheit wünscht regulären Schulbetrieb, doch ÖVP, SPÖ und Grüne verhindern ihn – Unzensuriert

Just einen Tag, nachdem ÖVP, SPÖ und Grüne gegen den normalen Schulbetrieb gestimmt haben, hält die “Kronen Zeitung” ihnen den Spiegel vor.

Foto: Metropolitan School / wikimedia.org (CC-BY-SA-3.0)
Mehrheit wünscht regulären Schulbetrieb, doch ÖVP, SPÖ und Grüne verhindern ihn

Das war wohl nicht abgestimmt: Die Kronen Zeitung berichtet über eine Umfrage des Instituts für Demoskopie und Datenanalyse (IFDD), die zutage brachte, dass sich 75 Prozent der Österreicher eine rasche Rückkehr zum normalen Präsenzunterricht an den Schulen wünschen.

Zustimmung über alle Parteigrenzen hinweg

Selbst bei den Verboten eher zugeneigten Grünwählern sprechen sich 68 Prozent von 800 Befragten für den Regelunterricht aus – Coronavirus hin oder her. Freiheitlichen Wählern scheint die Bildung besonders wichtig zu sein: 88 Prozent von ihnen sind für das sofortige Ende des reduzierten Unterrichts.

Dieses mehr als eindeutige Votum veröffentlicht die zum Regierungsorgan mutierte einstige Volkszeitung genau einen Tag, nachdem ÖVP, SPÖ und Grüne im Parlament den Antrag „Zurück zum vollen Präsenzunterricht – Schluss mit dem Schichtbetrieb“ abgelehnt hatten. Diese Parteien machen eindeutig Politik gegen das Volk.

Meinungsforscher mit klarer Botschaft an die Regierung

IFDD-Chef Christoph Haselmayer darf es in der Kronen Zeitung sagen:

Dass drei Viertel der Bevölkerung quer durchs Land für die Rückkehr zum Regelbetrieb sind, ist ein extrem hoher Wert und Ausdruck, wie sehr das normale Leben zurückgesehnt wird.

Diese deutliche Mehrheit sei aufgrund der vielfältigen Belastungen für die Betroffenen „durchaus nachvollziehbar“, stehe laut Haselmayer aber im Widerspruch zur Meinung von Experten. Nicht nur der „Experten“ (welche auch immer) – sondern vor allem der Regierungsparteien und der SPÖ!

Unterricht_Schule

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link