EU-Parlamentarier Roman Haider (FPÖ) setzt sich für einen Stopp des Asyl- und Migrationspaktes der EU ein, die Millionen Afrikaner nach Europa holen will.

Foto: dialloyaayaa / pixabay.com
FPÖ-Haider schlägt Alarm: EU bereitet Einwanderung von bis zu 500 Millionen Afrikanern vor

Mindestens 70 Millionen, manche Studien sprechen sogar von bis zu 500 Millionen Afrikaner sollen nach einem EU-Geheimplan nach Europa einwandern und nach einem Verteilungsschlüssel auf die Mitgliedsländer aufgeteilt werden.

Hauptlast tragen Österreich und Deutschland

Wer wie viele Einwanderer dann zwangsweise bekommt, soll nach Bevölkerungszahl und Wirtschaftskraft berechnet werden. Dass nach diesem Schlüssel wieder die Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Schweden die Hauptlast tragen werden müssen, liegt auf der Hand.

Bürgerbefragung fand nicht statt

Das solle im Rahmen des Asyl- und Migrationspaktes, der derzeit von der Europäischen Union vorbereitet wird, umgesetzt werden, sagt der freiheitliche Abgeordnete zum EU-Parlament, Roman Haider. Was ihn dabei besonders stört:

Es passiert alles sehr heimlich. Die EU behauptet, diesbezüglich zwei Bürgerbefragungen durchgeführt zu haben, doch nicht einmal ich als Abgeordneter der Parlaments weiß etwas davon. Tatsächlich wurden nur einige Pro-Asyl-Lobby-Gruppen befragt – und da ist von vornherein klar, wie das Ergebnis ausgeht.

Gering qualifizierte Einwanderer

Dem Vernehmen nach sieht der Asyl- und Migrationspakt der EU vor, vor allem gering qualifizierte Einwanderer aufzunehmen. Das würde, so Haider, das Ende von Europa bedeuten. Denn dann wäre der Sozialstaat adé, die Pensionen würden sinken, es gäbe höhere Steuern, schlechtere Schulen und steigende Kriminalität.

Informations-Initiative

Haider startet daher eine Informations-Initiative, um die Bevölkerung über die Pläne der EU aufzuklären. Auf der Internetseite www.saveurope.at finden Sie einen Link zum Herunterladen der Broschüre mit dem Titel „Lassen Sie uns die Debatte eröffnen“.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link