Die grün markierten US-Bundesstaaten sind wieder zur echten Normalität zurückgekehrt: Keine Masken, offene Schulen und Geschäfte.

Foto: unzensuriert.at
Jeder dritte US-Bundesstaat hat Corona-Einschränkungen aufgehoben

Das ist nicht irgendetwas: 17 von 50 US-Bundesstaaten haben die Corona-Einschränkungen mittlerweile beendet. Wirtschaft, Schulen, Gastronomie – alles läuft wieder normal.

Die prophezeiten schrecklichen Folgen blieben aus, ja im Gegenteil, die Bundesstaaten stehen beim Coronavirus-Geschehen sogar besser da als jene mit harten Corona-Maßnahmen.

Positive Bilanz

Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, hat gemeinsam mit Wissenschaftlern nun öffentlich Bilanz gezogen.

Corona ist für alte Menschen gefährlich, so gut wie nicht für Jüngere – um Unterschied zur Grippe, der auch junge, kräftige Menschen zum Opfer fallen. Deshalb hätte man von Anfang an die älteren Menschen schützen, die Jungen aber ihr Leben leben lassen sollen.

Die „Lockdowns“ hätten die Ausbreitung von Covid-19 nicht in messbarer Weise stoppen können. Sie wären der größte Fehler und das größte Fiasko der öffentlichen Gesundheit in den USA gewesen.

Ergänzung: Das Video mit DeSantis´ Rede wurde von youtube gelöscht. Hier kann das Transkript gelesen werden.

Coronalose USA

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link