Während Bill Gates in der Öffentlichkeit mit Moralpredigten in Erscheinung tritt, hat er knapp zwei Jahrzehnte lang seine Gattin mit einer Firmenkollegin hintergangen.

Foto: Mueller/MSC / wikimedia.org (CC-BY-3.0-DE)
“Wall Street Journal” enthüllt: Bill Gates trennte sich nicht freiwillig von Microsoft

Im Gegensatz zur öffentlichen Darstellung hat Microsoft-Gründer Bill Gates seinen Vorstandsposten nicht freiwillig geräumt.

Scheidung macht  publik

Vollkommen überraschend legte Gates im Vorjahr sein Amt bei Microsoft zurück, nachdem er erst drei Monate zuvor seinen Vertrag verlängert hatte. Offiziell wollte der Firmengründer sich verstärkt seinem wohltätigen Engagement in der “Bill & Melinda Gates Foundation” widmen, doch Enthüllungen amerikanischer Medien legen andere Gründe nahe.

Ehefrau fast 20 Jahre mit Kollegin betrogen

Das Wall Street Journal (WSJ) berichtet nun von einer seit dem Jahr 2000 andauernden Affäre mit einer Microsoft-Mitarbeiterin. 2019 wandte sich die nunmehrige Ex-Freundin schließlich mit einem Brief an die Unternehmensleitung. Darin forderte sie vom Management des Tech-Giganten einen Jobwechsel und verlangte zudem, dass ihr Arbeitgeber die Ehefrau von Gates über das gemeinsame Treiben informiert. Mittlerweile soll die Microsoft-Spitze zumindest dem Jobwechsel zugestimmt haben.

Microsoft ließ Vorwürfe durch Anwaltskanzlei prüfen

Microsoft soll dem Wall Street Journal zufolge eine auf “Compliance” (Anstandsregeln) spezialisierte Anwaltskanzlei mit einer Untersuchung der Vorwürfe beauftragt haben. Diese soll die Behauptungen gegen den Multimilliardär bestätigt haben, denn nur kurze Zeit nach der Übermittlung der Ergebnisse hat die Konzernleitung beschlossen, den Microsoft-Gründer aus dem Aufsichtsrat zu werfen. Für viele Mitarbeiter und Aktionäre dürfte der Milliardär nach so einem Betrug einfach nicht mehr tragbar gewesen sein.

 

 

 

Bill Gates

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link