Die Welle der importierten Gewalt geht weiter. Ein Vorfall in Wien hätte tödlich enden können.

Foto: unzensuriert.at
Gewaltwelle gegen Frauen geht weiter: Türke droht Lebensgefährtin mit Umbringen

Am Freitag spät in der Nacht wäre es im 15. Wiener Gemeindebezirk beinahe zum nächsten Frauenmord gekommen.

Faustschlag ins Gesicht

Ein 43-jähriger Türke soll seine ebenfalls türkische Lebensgefährtin geschlagen haben. Anschließend soll er die 32-Jährige mit dem Umbringen bedroht haben, sollte sie den Vorfall der Polizei melden. Doch die Polizei wurde wegen des Verdachts eines Beziehungsdramas alamiert.

Seinem Vorhaben verlieh der Mann mit einem Messer Nachdruck, wie die Beamten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus mitteilten. Der Türke wurde vorläufig festgenommen und ein Betretungs- und Annährungsverbot ausgesprochen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link