Lindenberg kritisiert Waffenexporte – trotz Anklage wegen illegalen Waffenbesitzes – Unzensuriert

An Udo Lindenbergs Aussagen wird schnell die Doppelmoral des “grünen” Zeitgeists sichtbar.

Foto: Raimond Spekking / wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Lindenberg kritisiert Waffenexporte – trotz Anklage wegen illegalen Waffenbesitzes

Die Bundesrepublik Deutschland gehört seit Jahren zu den weltweit größten Waffenexporteuren. Dies bringt regelmäßig zahlreiche Kritiker hervor. Udo Lindenberg, bekennender Grünen-Sympathisant, kritisiert Deutschland deshalb ebenfalls scharf. Ein Pharisäer!

Waffenexporte befeuern Masseneinwanderung nach Deutschland

Wie Watson berichtet, belegte die Bundesrepublik Deutschland 2020 Platz vier unter den weltweit größten Waffen-Exporteuren. Eine Vielzahl der Waffen wird dabei in Krisenregionen geliefert.

Die Lukrativität des Handels scheint dabei im Vordergrund zu stehen, was immer wieder viel Kritik hervorruft – von links und von rechts. Nicht zuletzt sind es Kriege in den Zielländern, die die Masseneinwanderung nach Deutschland befeuern.

Lindenberg will angeblich alle Waffen abschaffen

Dass die weltanschaulich von sich überzeugten Grünen und deren Umfeld inzwischen lupenreine Pharisäer sind, die gerne mit dem erhobenen Finger auf andere zeigen, aber selbst ganz anders handeln, zeigt ein jüngstes Beispiel. Zu den Waffenexporten veröffentlichte Greenpeace auf seiner Facebook-Seite unter anderem eine Kritik des Musikers und selbsternannten „Revolutionärs“ Udo Lindenberg:

Waffen gehören abgeschafft! Wofür wir bekannt sein sollten, sind Peace, Love and Music made in Germany

Revolver im Gepäck

Dabei hatte ausgerechnet Lindenberg erst kürzlich wegen Waffenbesitz mit dem Rechtsstaat zu tun. Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete, stand er wegen illegalen Waffenbesitzes vor Gericht, da am Flughafen ein Revolver in seinem Gepäck gefunden wurde. Der Musiker äußerte sich dazu:

Alles cool, keine Panik, war ‘ne Waffe meines Bodyguard-Teams, die beim Security ‘ne Peep-Show gemacht hat.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link