Schwarz-grün-rot für neue Moschee: FPÖ und Bürgerinitiative dagegen – Unzensuriert

Nach der Umwidmung des Grundstücks bekommt nun auch Vöcklabruck in Oberösterreich eine Moschee.

Foto: Medine Altıok / wikimedia.org (CC BY-SA 4.0)
Schwarz-grün-rot für neue Moschee: FPÖ und Bürgerinitiative dagegen

Österreich bekommt schon wieder eine Moschee. Nach der Umwidmung eines Grundstücks in der Bezirkshauptstadt Vöcklabruck, Oberösterreich, steht dem Bau des Gebetshauses des bosniakisch-österreichischen Kultur- und Bildungszentrums nichts mehr im Wege.

Sonderwidmung im Gewerbegebiet

Im Gemeinderat stimmte nur die FPÖ gegen die Sonderwidmung „Kultur und Gebetshaus“ in der Ida-Pfeiffer-Straße, das eigentlich ein Gewerbegebiet ist. ÖVP, SPÖ und Grüne waren dafür und schenkten auch der Meinung der Wirtschaftskammer keine Bedeutung, die laut FPÖ-Stadtrat David Binder lieber eine Ansiedlung eines Betriebes auf diesem Standort gehabt hätte.

Binder: “Schon genug Moscheen in der Gegend”

Mit der FPÖ steigt auch der „Verein Bürgerinitiative Zivilcourage“ auf die Barrikaden, die nach dem Betrieb des Kultur- und Gebetshauses ein Verkehrschaos auf der B1 befürchtet. Gegenüber unzensuriert meinte Stadtrat Binder:

Wir haben rundherum schon genug Moscheen. Es muss nicht noch eine in Vöcklabruck geben.

Gebetshaus schon einmal behördlich geschlossen

Streit um das Gebetshaus gebe es schon seit 2012. Der bosniakisch-österreichische Kulturverein hielt Gebete an verschiedenen Orten in Vöcklabruck ab, einmal sogar an einem dafür nicht genehmigten Ort, weshalb es zur behördlichen Schließung dieses Gebetshauses gekommen sei, weiß Binder zu berichten.

Nach Umwidmung Bauverhandlung

Jetzt aber ist die Umwidmung durch (mit 30 zu 7, gegen die Stimmen der Blauen im Gemeinderat) und in wenigen Wochen soll bereits die Bauverhandlung für das Projekt stattfinden. Damit ist der bosniakische Kulturverein mit dem Gebetshaus fast am Ziel, wie auch die Oberösterreichischen Nachrichten schreiben.

 

Gebetshaus

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link