Nehammers dummer und peinlicher Sager: „Islamisten sind keine Muslime“ – Unzensuriert

ÖVP-Innenminister Karl Nehammer glaubt allen Ernstes, dass Islamisten keine Moslems sind.

Foto: FPÖ / Andreas Ruttinger
Nehammers dummer und peinlicher Sager: „Islamisten sind keine Muslime“

Die oftmals martialische Rhetorik des ÖVP-Innenministers Karl Nehammer kann über fehlendes Wissen nicht hinwegtäuschen. Peinlich wird es, wenn der zuständige Minister für Asyl, aber auch für Terrorismusbekämpfung keine Ahnung über Islamisten und Moslems hat.

Verheerender Satz

In seiner Rede im Parlament sagte Nehammer tatsächlich den Satz:

Islamisten sind keine Muslime.

Islamisten wollen Gottesstaat

Richtig gehört? Ein Blick, Herr Innenminister, auf Wikipedia hätte genügt, um sich vor aller Öffentlichkeit nicht zu blamieren. Bei den Islamisten handelt es sich um den radikalen Islam, der eine allein religiös legitimierte Gesellschafts- und Staatsordnung errichten möchte. Dass das keine katholische oder buddhistische sein kann, sondern eine muslimische, wird jedem – mit Ausnahme von Nehammer – klar sein.

Kindgerechte Erklärung

Info-Direkt-Herausgeber Michael Scharfmüller hat sich nun die Mühe gemacht, Nehammer zu erklären, dass jeder Islamist natürlich auch ein Moslem ist, aber nicht jeder Moslem ein Islamist. In einem Video versucht Scharfmüller eine für Nehammer kindgerechte Erklärung, um ihm den Unterschied klarzumachen:

Jedes Auto ist ein Fahrzeug, aber nicht jedes Fahrzeug ist auch ein Auto. Denk mal drüber nach!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link