Kreuzfahrt nur für Geimpfte: Trotzdem 27 Corona-Fälle – Unzensuriert

Auf einem Schiff des Kreuzfahrtanbieters Carnival kam es zum Corona-Cluster, was Zweifel an der Wirksamkeit der Corona-Impfung aufkommen lässt.

Foto: Wolfgang Fricke / Wikimedia (CC BY 3.0)
Kreuzfahrt nur für Geimpfte: Trotzdem 27 Corona-Fälle

Die ersten Kreuzfahrtschiffe legen wieder ab, aber auch hier herrschen strenge Corona-Auflagen. So auch auf der Carnival, die vor Zentralamerika kreuzt.

Ohne Impfung keine Kreuzfahrt

Die Kreuzfahrtgesellschaft nimmt nur Personal und Passagiere mit, die gegen Corona geimpft sind. Und in allen Innenbereichen muss Maske getragen werden, trotz Impfung.

Bevor das Schiff vor wenigen Tagen in der Hauptstadt von Belize, einem Staat bei Mexiko und Guatemala, anlegen wollte, wurden die obligatorischen Corona-Tests gemacht.

Impfung “für die Katz”?

Unter den 1.400 Besatzungsmitgliedern und fast 3.000 Passagieren wurden 27 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, davon 26 Besatzungsmitglieder und ein Passagier.

Die Nachrichtenagentur Associated Press berichtet:

Alle 27 waren geimpft, hatten leichte oder keine Symptome und wurden isoliert.

Auf dem Schiff waren 99,98 Prozent der Besatzung geimpft und 96,5 Prozent der Passagiere (Kinder und Personen mit medizinischen Problemen benötigen keinen Impfnachweis).

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link