Texas wehrt sich und schließt die Grenze zu Mexiko – Unzensuriert

Der Gouverneur von Texas Greg Abbott ist ein zentraler Gegenspieler von US-Präsident Joe Biden.

Foto: World Travel & Tourism Council (CC BY 2.0)
Texas wehrt sich und schließt die Grenze zu Mexiko

Seit der Übernahme der Regierungsgeschäfte durch US-Präsident Joe Biden wird die Südgrenze der Vereinigten Staaten regelrecht von Flüchtlingen überrannt. Das republikanische, also rechte Texas hat nun genug und schließt die Grenze.

Grenze zu Mexiko dicht

Wie Unser Mitteleuropa berichtet, hat der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, verkündet, dass ab sofort die Grenze zu Mexiko geschlossen wird. Die Nationalgarde helfe bei der Überwachung. Als Grund nannte Abbott, dass seit der neuen Einwanderungspolitik der Biden-Regierung Texas regelrecht von Einwanderern überrannt werde.

Von „Remain“ zu „Catch and Release“

Die Biden-Regierung vollzog in der Einwanderungspolitik eine Rückkehr zur Politik unter Präsidenten Barack Obama. In der sogenannten „Catch and Release“-Politik werden dabei mittel- und südamerikanische „Flüchtlinge“, die im Grenzgebiet von US-Behörden aufgegriffen werden, automatisch in die Vereinigten Staaten gebracht. Dort werden sie verhaftet und anschließend entlassen oder sie stellen schon vorher einen Asylantrag. Unter Präsidenten Donald Trump gab es vorher eine „Remain in Mexiko“-Politik. Bei dieser wurden die „Flüchtlinge“ zurück nach Mexiko gebracht.

Abbott ist wichtiger Gegenspieler

Abbott ist in den stark föderal gegliederten Vereinigten Staaten ein zentraler Gegenspieler von Präsident Biden. Der von dem Republikaner geführte Staat ist dabei sowohl der zweitgrößte Flächenstaat (nach Alaska), als auch der mit den zweitmeisten Einwohnern (nach Kalifornien). Damit ist Texas die wichtigste republikanische Hochburg. Zuletzt machte Abbott auf sich aufmerksam, da er die Abtreibungsrechte massiv einschränkte. Die Biden-Regierung hingegen fordert eine weitere Liberalisierung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link