Gouverneur lehnt Angst als Mittel der Gesundheitspolitik ab – und handelt – Unzensuriert

Floridas Gouverneur Ron DeSantis hat mit der Bestellung des Generalarztes ein deutliches Zeichen für eine normale Gesundheitspolitik gesetzt.

Foto: Federal Government of the United States of America / Wikimedia (public domain)
Gouverneur lehnt Angst als Mittel der Gesundheitspolitik ab – und handelt

Floridas Gouverneur Ron DeSantis ist seit Anfang der Corona-Zeit ein Verfechter der rationalen Gesundheitspolitik und damit ein Gegner der Corona-Radikalmaßnahmen. Erst Ende April hatte sich der US-Amerikaner als einer der ersten gegen die Diskriminierung von Ungeimpften ausgesprochen. Ein Impfpass würde „die Freiheit des Einzelnen verringern“ und „die Privatsphäre der Patienten schädigen“ sowie „zwei Klassen von Bürgern auf der Grundlage der Impfung schaffen“.

Neuer Generalarzt für Florida

Am Mittwoch stellte er nun den neuen Generalarzt für Florida, Joseph Ladapo, vor – einen Corona-Maßnahmenkritiker. Der aus Nigeria eingewanderte Harvard-Absolvent sei „sehr glücklich, mit jemandem wie dem Gouverneur zusammenzuarbeiten, der eine ähnliche Vision davon hat, wie man Kosten und Nutzen bei der Bewältigung dieser Pandemie abwägen kann.“

Ladapo kritisiert die Corona-Maßnahmen seit langem. So hält er nichts von Masken, „Lockdowns“ und der Corona-Impfung, die er mit Religiosität in Verbindung bringt.

Angst als Mittel der Gesundheitspolitik

Bei seiner Vorstellung sagte er:

Florida lehnt Angst als Mittel der Gesundheitspolitik völlig ab. (…) Das ist etwas, das seit Beginn der Pandemie ein Kernstück der Gesundheitspolitik in den Vereinigten Staaten war. Und hier ist es vorbei. Es hat ein Verfallsdatum und ist erledigt.

Für Ladapo geht es bei der öffentlichen Gesundheit „nicht um ein einzelnes Thema. Es geht nicht [nur] darum, wie viele Corona-Fälle es an einem Ort gibt … Wie Sie alle wissen, wurde die öffentliche Gesundheit in den letzten anderthalb Jahren darauf reduziert. Das ist vorbei. Das wird hier [Florida] nicht mehr passieren.“

Ron_DeSantis

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link