Schwarze in den USA: 16 Prozent der Bevölkerung, 44 Prozent der Straftäter – Unzensuriert

Während Schwarze gerne auf “Black Lives Matter”-Demonstrationen marschieren, wie hier am Bild, ist es genau ihre ethnische Gruppe, die in den Vereinigten Staaten mit Abstand am meisten Kriminalität verursacht.

Foto: Fibonacci Blue / wikimedia.org (CC-BY-2.0)
Schwarze in den USA: 16 Prozent der Bevölkerung, 44 Prozent der Straftäter

Das FBI brachte seine neuste umfassende Kriminalstatistik für das Jahr 2020 in den Vereinigten Staaten heraus. Darin steht, dass von allen Straftätern der Anteil an Schwarzen bei 44 Prozent liegt. Dabei macht ihr Anteil nur 16 Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

FBI hat Realität schwarz auf weiß

Es sind Statistiken, die „Black Lives Matter“ nicht gefallen werden. Das FBI veröffentlichte eine umfassende Kriminalstatistik für das Jahr 2020. Darin sind die Schwarzen in einem starken Ausmaß überproportional vertreten. Ganze 44 Prozent aller Straftaten sind auf sie zurückzuführen. Während also die „BLM“-Demonstranten für Gerechtigkeit für angeblich unfair behandelte Schwarze demonstrieren, steht es in der offiziellen Statistik einer der höchsten Bundesbehörden schwarz auf weiß: Niemand ist so stark für Kriminalität verantwortlich wie die Schwarzen.

Nur 16 Prozent schwarze Bevölkerung

Denn die Schwarzen machen in den Vereinigten Staaten laut der hochaktuellen Volkszählung von 2020 ‘nur’ 16 Prozent der Bevölkerung aus. Auch wenn es oft durch die immer gleichen chaotischen Bilder aus den großen Metropolen anders erscheint: 78,7 Prozent der US-Bürger sind auch 2020 noch europäischer Abstammung (inklusive „Hispanics“). Die Kriminalitätszahlen zwischen Weißen und Schwarzen im Vergleich sind dadurch regelrecht schockierend.

Auch viel mehr weiße Opfer

Doch auch andere Zahlen aus der Statistik offenbaren die Abgründe, in denen sich die Vereinigten Staaten gesellschaftlich inzwischen bewegen. So gibt es zum Beispiel auch deutlich mehr Weiße unter den Opfern von Gewaltverbrechen als Schwarze. Das FBI registrierte für 2020 rund 360.000 weiße Opfer und vergleichsweise deutlich weniger 245.000 schwarze. Auch die Gewalt an sich steigt stark an. So hat sich innerhalb von zwei Jahren die Zahl der Tötungsdelikte verdoppelt. Alle Zahlen, die hier den Rahmen sprengen würden, finden sich in einer umfassender Analyse auf Unser Mitteleuropa.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link