Die Freiheitliche Jugend Österreich – Unzensuriert

Maximilian Krauss, Bundesobmann der Freiheitlichen Jugend.

Foto: FPÖ Wien
Die Freiheitliche Jugend Österreich

Die FPÖ wird in ihrer politischen Arbeit von Vorfeldorganisationen mit nahestehendem Charakter sowie von befreundeten Organisationen beziehungsweise Vorfeldern unterstützt. Die der FPÖ nahestehenden Vorfelder begleiten in speziellen politischen Schwerpunktbereichen die Tätigkeit der FPÖ auf Bundes- und Landesebene.

Eine dieser nahestehenden Organisationen ist die Freiheitliche Jugend Österreich (FJ). Dabei handelt es sich um den Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ), der sich mit diesem neuen Namen in einer zeitgemäßen Form an seine Zielgruppe richten will. Sie ist die Jugendorganisation der FPÖ in der Rechtsform eines Vereins und ist in allen neun Bundesländern mit einer eigenen Landesorganisation vertreten. An der Spitze steht ein eigener Bundesobmann.

Die Freiheitliche Jugend Österreich bietet ein speziell auf Jugendliche und junge Erwachsene zugeschnittenes Programm. Schwerpunkte bei den Themen sind unter anderem der Arbeitsmarkt für junge Menschen sowie die Herausforderungen im Bereich Einwanderung und Integration. Gleichzeitig bietet die Freiheitliche Jugend auch gemeinschaftliche Aktivitäten in Sachen Freizeitgestaltung an.

Die Freiheitliche Jugend Österreich ist zudem auch Mitglied in der Bundesjugendvertretung, die als gesetzlich verankerte Interessensvertretung aller Kinder und Jugendlichen in Österreich gilt. Wie bei der FPÖ gibt es auch bei der Freiheitlichen Jugend die Möglichkeit einer Mitgliedschaft im jeweils zuständigen Landesverband.

FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit.
Entgeltliche Einschaltung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link