Geleakt: Fast 50.000 Todesfälle auf Konto der Ungeimpften verbucht – trotz Impfung – Unzensuriert

Zehntausende Amerikaner starben nach der Corona-Impfung, gelten aber als ungeimpft.

Foto: WiR_Pixs / pixabay.com
Geleakt: Fast 50.000 Todesfälle auf Konto der Ungeimpften verbucht – trotz Impfung

Seit WikiLeaks-Gründer Julian Assange geheime Dokumente der US-Administration öffentlich zugänglich machte, ist wohl jedem klar: Geheimhaltung von Daten in unserer digitalisierten Zeit ist selbst für Geheimdienste ein schwieriges Unterfangen.

Gesundheitsdaten illegal abgegriffen

Manchmal gelangen über Aufdecker Zahlen an die Öffentlichkeit, die dafür gar nicht bestimmt waren. So hat aktuell ein us-amerikanischer „Whistleblower“, wie solche Aufdecker im englischen Sprachraum genannt werden, Daten von den Servern der US-Krankenversicherung Medicare einem Anwalt zugespielt, der sie wiederum am Montag öffentlich machte.

Bei Medicare sind rund 59,4 Millionen Amerikaner versichert, was ungefähr 20 Prozent der Bevölkerung entspricht. Die Krankenversicherung wird vor allem von älteren und behinderten Menschen in Anspruch genommen.

Ungeimpft trotz Impfung

Laut den geleakten Daten sollen binnen 14 Tagen nach der Corona-Impfung 19.400 unter 81-Jährige und 28.065 über 81-Jährige verstorben sein, macht insgesamt 48.465 Todesfälle. Offiziell gelten diese Toten weder als Impftote noch als Impfdurchbruchstote, falls Corona im Spiel ist, sondern als ungeimpft. Denn erst zwei Wochen nach der Impfung gilt man laut offizieller Zählung der Gesundheitsbehörde CDC als geimpft.

Damit bleibt auch im Unklaren, ob diese Todesfälle in Zusammenhang mit der Impfung stehen oder nicht. Doch ein Zweck wird erfüllt: Die Todesfälle werden auf das Konto der Ungeimpften gebucht, was den Druck auf die Ungeimpften weiter erhöhen wird.

Impfstoff

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link