Sogar die „Krone“ gibt zu: Immer mehr Geimpfte auf Intensivstationen – Unzensuriert

Selbst in den Mainstream-Medien ist es jetzt angekommen: Immer mehr Geimpfte landen auf den Intensivstationen.

Foto: Calleamanecer / Wikimedia / (CC BY-SA 3.0)
Sogar die „Krone“ gibt zu: Immer mehr Geimpfte auf Intensivstationen

Ausgerechnet die Kronen Zeitung zitiert aus einem internen Papier der Ampelkommission, das der APA vorliegen soll, wonach die Zahl der Geimpften auf den Intensivstationen stark ansteigt.

„Ausgerechnet“ deshalb, weil die Kronen Zeitung sich ganz auf Linie der schwarz-grünen Bundesregierung befindet und in ihrer Berichterstattung geradezu ein Verfechter des Impfens (um nicht zu sagen, des Impfzwangs) wurde.

Schon 17 Prozent der Intensivpatienten voll geimpft

Heute, Samstag, muss aber auch die Krone, wohl schweren Herzens, zugeben: „Immer mehr Vollimmunisierte auf Intensivstationen“. Im Text heißt es dann:

Aktuell seien 17 Prozent der Patienten auf diesen Stationen voll geimpft, sogar 31 Prozent auf Normalstationen, geht aus dem Dokument hervor, welches der APA vorliegt.

Möglicherweise steckt bei dieser plötzlichen Offenheit über geimpfte Intensivpatienten aber auch dahinter, dass man die Bevölkerung einmal medial “sanft” auf den dritten Stich vorbereiten möchte. In Israel verliert der Grüne Pass ja bereits die Gültigkeit, wenn die Person nur zwei Impfungen aufweisen kann und sich nicht zum dritten Mal stechen ließ.

Ärztekammerpräsident bestritt Geimpfte auf Intensivstationen

Wir erinnern uns: Noch am 17. September behauptete Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres im Parlament wortwörtlich:

Diejenigen Patienten, die heute intensivpflichtig sind, sind alle ungeimpft.

Diese Aussage von Szekeres führte zu einem Eklat im Parlament. Szekeres verließ daraufhin wütend den Gesundheitsausschuss. Unzensuriert berichtete.

Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit

Dazu fällt einem nur der Spruch „Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit und nicht der Macht“ ein, das gerne vom früheren ÖVP-Nationalratspräsidenten Andreas Khol verwendet wurde und dem römischen Schriftsteller Aulus Gellius zugerechnet wird.

Intensivstation

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link