Live Ticker: Starkes Zeichen in Wien gegen Impfpflicht und andere Grauslichkeiten – Unzensuriert

Kurz und Schallenberg sind nicht mehr Bundeskanzler, aber mit Karl Nehammer folgt ein weiterer Impfzwang-Befürworter. Tausende Menschen demonstrieren daher auch heute, Samstag, in vielen österreichischen Städten gegen die Corona-Maßnahmen der schwarz-grünen Bundesregierung.

Foto: Alois Endl
Live Ticker: Starkes Zeichen in Wien gegen Impfpflicht und andere Grauslichkeiten

Insgesamt 27 Demonstrationen sind heute, Samstag, in Wien angemeldet. Die meisten richten sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung – vor allem gegen den geplanten Impfzwang. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr auf dem Heldenplatz, ab 16 Uhr spazieren die Teilnehmer gegen die Fahrtrichtung den Ring entlang. Unzensuriert ist jedenfalls per LIVE TICKER nah am Geschehen und berichtet hier laufend über die Ereignisse in der Wiener Innenstadt.

19 Uhr:

Gut gelaunt geht es nach Hause.

17.00 Uhr:

Auf den Livestream-Bildern von FPÖ-TV ist zu sehen, wie sich Menschenmassen vor dem Bundeskanzleramt auf dem Ballhausplatz versammeln.

16.50 Uhr:

16.00 Uhr:

15.30 Uhr:

In der Höhe Gartenbaukino am Wiener Ring hat die Polizei überraschend den Weg für die Demonstranten abgesperrt. Die Exekutive musste aber der Masse, die “Widerstand” und “lasst uns durch” rief und sich friedlich ihren Weg bahnte, weichen.

 

Eindrücke von der gewaltigen Corona-Demo in Wien, aufgenommen vom Fotografen Alois Endl. Dabei auch die Reden der beiden FPÖ-Nationalratsabgeordneten Dagmar Belakowitsch und Susanne Fürst.

14.40 Uhr:

Jetzt setzt sich der Demonstrationszug gegen die Fahrtrichtung am Ring in Bewegung.

14 Uhr:

13 Uhr:

Die U4 ist ab Hütteldorf voll mit Demonstranten. Und Internet-Nutzerin Katrin meldet: Die Polizei verteilt aktuell erste Strafen aufgrund fehlender FFP2-Masken. Einige hundert Teilnehmer befinden sich aktuell bei der antifaschistischen Gegen-Kundgebung am Stephansplatz. Das Polizeiaufgebot ist groß.

12.30 Uhr:

FPÖ-Parteichef Herbert Kickl veröffentlicht auf seiner Facebook-Seite den Livestream von FPÖ-TV und schreibt:

HEUTE ist es soweit: Österreich geht wieder auf die Straße! Heute gibt es in Wien ein starkes Zeichen gegen die Impfpflicht!


12 Uhr:

Ab 12.00 Uhr findet am Stephansplatz eine Gegenkundgebung statt, zu der mehrere Gruppen aufgerufen haben – darunter die Österreichische Hochschülerschaft der Universität Wien, die Sozialistische Jugend, die Plattform Radikale Linke, Jüdische Hochschüler:innen und der KZ-Verband/VdA Wien.

11.50:

Userin Katrin meldet: Aus allen Richtungen strömen derzeit Demonstraten herbei. Das Zentrum der Kundgebung dürfte sich wieder zwischen Heldenplatz und Maria-Theresien-Platz befinden. Für alle, die aus den Bundesländern anreisen: Auf der A2, Raststation Lebobersdorf, befindet sich derzeit ein größeres Polizeiaufgebot.

11.30 Uhr:

Die Wiener Polizei ist mit einem Raubüberfall beschäftigt, der sich in der Wiener Innenstadt ereignet hat, obwohl 1.200 Polizisten zur Corona-Demo dorthin beordert wurden:

9 Uhr:

Die FPÖ ruft auf Facebook zur Teilnahme an der Kundgebung auf – sie schreibt:

Heute protestieren wir wieder in Wien gegen das Corona-Chaos und gegen den totalitären Impfzwang. Bitte kommt zahlreich ab 12 Uhr in den Bereich Heldenplatz/Ring! Für die FPÖ werden heute Dagmar Belakowitsch und Susanne Fürst sprechen.

Und so friedlich, lustig und musikalisch ging es bei der vergangenen Kundgebung auf dem Maria-Theresien-Platz zu, wo tausende Menschen einen “Warnstreik” machten:

Corona-Demo Wien 4.12.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link