Corona-Regel-Hammer: Kinder sollen auch zuhause Maske tragen – Unzensuriert

Immer mehr Kinder haben aufgrund der Corona-Maßnahmen, wie Maskenpflicht, Atemwegsprobleme.

Foto: ambermb / pixabay.com
Corona-Regel-Hammer: Kinder sollen auch zuhause Maske tragen

FPÖ-Nationalratsabgeordnete Dagmar Belakowitsch sagt auf Telegram:

Masken in den eigenen vier Wänden und das auch für Kinder? Am besten wohl auch beim Schlafen… Sicher ist sicher und dümmer geht`s nimmer!

SPÖ-Ludwig verschärft Corona-Maßnahmen

Was wie ein schlechter Scherz klingt, wird in Wien Wirklichkeit. SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig verschärft kurz vor den „Lockdown“-Öffnungsschritten die Corona-Regeln, berichtet die Tageszeitung Heute.

Brief an die Eltern

Dem Vernehmen nach werden Eltern in einem Brief aufgefordert, ihr Kind auch ohne Symptome sofort PCR-testen zu lassen. Und in der Quarantänezeit sollen alle Haushaltsmitglieder in den eigenen vier Wänden FFP2-Maske tragen, nur Kinder zwischen sechs und 14 Jahren können stattdessen einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Atemwegsprobleme bei Kindern

Ein Regel-Hammer, der nicht nur bei Dagmar Belakowitsch für Empörung sorgt. Ärzte sowie das Robert-Koch-Institut in der Bundesrepublik Deutschland warnen: Immer mehr Kinder haben Atemwegsprobleme. Sie führen das auf die Corona-Maßnahmen zurück. Wegen ihnen konnten Viren weniger zirkulieren – und Kinder keinen natürlichen Schutz aufbauen. Die Folge: Derzeit leiden überdurchschnittlich viele Kinder unter Erkältungen.

Kind Angst

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link