ÖVP-Kanzler Karl Nehammer trotz Booster-Impfung positiv getestet – Unzensuriert

Wie erklärt Karl Nehammer die geplante Impfpflicht, wenn die Corona-Impfung nicht einmal bei ihm vor einer Ansteckung schützte?

Foto: ORF TVthek
ÖVP-Kanzler Karl Nehammer trotz Booster-Impfung positiv getestet

Wie das Bundeskanzleramt bekanntgab, befindet sich Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) in Quarantäne, weil er positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Trotz “Vollimmunisierung” und Maske erwischt

Gemutmaßt wird, dass das Coronavirus am Mittwochabend durch den Kontakt mit einem Mitglied seines Sicherheitsteams, das tags zuvor Corona-positiv getestet wurde, übertragen wurde. Und das, obwohl Nehammer bereits dreimal geimpft ist und eine FFP2-Maske getragen hat.

Es bestehe kein Grund zur Sorge, es gehe ihm gut, ließ Nehammer verlauten. Er habe keine Symptome und arbeite von zuhause weiter.

“Lockdown” für Geimpften

Erst vor wenigen Tagen hatte Nehammer gesagt:

Die Impfung ist die Brücke, um den Lockdown zu verlassen.

Nun befindet sich der Geimpfte im privaten “Lockdown”.

Karl Nehammer

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link