Grundimmunisierung wirkt laut RKI-Daten nicht gegen Omikron – Unzensuriert

FPÖ-Klubobmann-Stellvertreterin Dagmar Belakowitsch belegt mit RKI-Daten, dass eine Corona-Zwangsimpfung nichts rechtfertigt. Unzensuriert hat das nachgeprüft und die absoluten Zahlen im Verhältnis zur Impfquote aufbereitet. Ergebnis: Grundimmunisierung wirkt gegen Omikron nicht.

Foto: RKI / FPÖ-TV
Grundimmunisierung wirkt laut RKI-Daten nicht gegen Omikron

Unzensuriert hat die am 13. Jänner 2022 im Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts veröffentlichen Daten bezüglich Omikron-Fällen der aktuellen Impfquote gegenübergestellt (so wie schon eine Woche zuvor mit den Daten vom 6. Jänner). Das Ergebnis bestätigt den Trend der Vorwoche: Grundimmunisierte, also 2-fach Geimpfte sind mindesten genauso stark von Omikron betroffen wie Ungeimpfte bzw. nur 1-fach Geimpfte.

Infektionsrate liegt über der Impfquote

Bei den positiven symptomatischen Fällen ist der Anteil der Ungeimpften bei lediglich 16,9 Prozent (Altersgruppe 18-59 Jahre) bzw. 13,5 Prozent (Altersgruppe 60+), obwohl 19,7 Prozent bzw. 12,4 Prozent der Gruppe der Ungeimpften angehören. Die “Infektionsrate” liegt in dieser Gruppe also etwa in der Größenordnung der Impfquote. Bei den 2-fach Geimpften liegt diese sogar etwas höher: In der Altersgruppe 18-59 Jahren ist der Anteil der 2-Fach Geimpften bei 34,8 Prozent, die “Infektionsrate” liegt mit 59,1 Prozent deutlich darüber. Ähnlich in der Altersgruppe 60+: Impfquote 19,8 Prozent, “Infektionsrate” 39,2 Prozent. Ähnlich schaut das bei den Hospitalisierten, bei den Intensivpatienten und bei den Verstorbenen aus. Etwas wirken dürfte die Booster-Impfung, hier ist das Verhältnis zu Gunsten der Impfquote. Ob das so bleiben wird, werden die nächsten Wochen zeigen.

Die folgende Grafik zeigt das recht deutlich:

Zahlen belegen, dass Impfung nichts bringt

Auf Telegram schreibt FPÖ-Klubobmann-Stellvertreterin Dagmar Belakowitsch:

Nichts, absolut nichts, rechtfertigt eine Corona-Zwangsimpfung! Das belegen auch die Zahlen des „Wochenberichts“ des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) immer wieder aufs Neue.

Dagmar Belakowitsch / RKI Tabelle

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link