„Harmlos wie eine Grippe“: Omikron-Entdeckerin versteht Panik in Europa nicht – Unzensuriert

Die Ärztin Angelique Coetzee aus Pretoria entdeckte Omikron. Was sie selbst zuerst als gefährlich hielt, entpuppte sich bald als harmlose Krankheit, ähnlich einer Erkältung oder Grippe.

Foto: Screenshot / Servus TV Nachrichten
„Harmlos wie eine Grippe“: Omikron-Entdeckerin versteht Panik in Europa nicht

Die Ärztin Angelique Coetzee aus Pretoria, Südafrika, hat Ende November 2021 die Coronavirus-Variante Omikron entdeckt. Heute sagt sie: „ Diese Mutation ist so harmlos wie eine Grippe“.

Omikron nicht dasselbe wie Delta

Servus-TV-Reporter Jochen Sattler hat die Omikron-Entdeckerin in ihrer Praxis am Stadtrand von Pretoria besucht und nachgefragt, warum Regierung und Menschen in Südafrika so entspannt mit dem Erreger umgehen, während in Europa überall Panik verbreitet werde. Coetzee sagte gegenüber dem Sender:

Im Laufe der Zeit haben wir gesehen, dass Omikron nicht dasselbe ist, wie Delta. Es ist mild. Von den Patienten, die ich seither gebeten habe, wieder in die Praxis zu kommen, wenn es schlechter wird, sind nur vier wiedergekommen.

Kopfschütteln über Panikmacherei

Über Panikmacherei und strenge Regeln in Europa konnte Coetzee, die auch Präsidentin der südafrikanischen Ärztevereinigung ist, nur den Kopf schütteln. Die Ärztin meinte:

Sie sagen uns immer, wie gefährlich dieses Virus ist. Dann bekommen es 99,9 Prozent der Bevölkerung mild. Es ist eine leichte Krankheit. Einer Erkältung oder Grippe sehr ähnlich. Wenn es eine schwere, lebensbedrohende Infektion wäre, wie wir es bei Delta gesehen haben, hätten wir es in Südafrika anders gehandhabt. Dann wären wir nicht so entspannt gewesen.

Anfeindungen ausgesetzt

Wegen dieser Ansicht soll die Wissenschaftlerin auch Anfeindungen ausgesetzt gewesen sein. Es habe eine Menge Druck auf sie gegeben, auch von Wissenschaftlern, die ihr geraten hätten, nicht zu sagen, dass es eine leichte Krankheit sei. Ihre Antwort darauf sei gewesen:

Was ist es dann? Schauen Sie sich die Definition der WHO an, was eine leichte Krankheit ist. Dann müssen sie die Definition ändern. Aber ich kann nicht rausgehen und sagen, das ist eine schwere Krankheit. Irgendwann habe ich gesagt, dass Omikron für Südafrika eine leichte Krankheit ist und in Europa eine schwere, schwere Krankheit, weil es die Politiker von mir wollten.

Fast alle Einschränkungen aufgehoben

Servus TV schaute sich im Landesinneren in Südafrika um und staunte, dass hier fast alle Einschränkungen aufgehoben waren. Es gibt nur die Regel, dass man Abstand halten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen soll. Damit seien die Menschen einverstanden, berichtete der Sender. Reporter Jochen Sattler meinte zum Schluss seiner Reportage, dass die teils chaotischen Verhältnisse in Deutschland und in Österreich in Südafrika niemand verstehe. Für die heftigen Corona-Auseinandersetzungen habe man nur Kopfschütteln übrig. Südafrika zeige den Europäern gerade, wie man mit der „Pandemie“ umgehe, ohne die Gesellschaft zu spalten.

Ärztin Angelique Coetzee

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link