Der Kaiser ist nackt: Corona ist aus – nur nicht in Österreichs Medien – Unzensuriert

Im Spiegel der Mainstream-Medien nimmt Corona eine ganz eigene Entwicklung: Hier die Angstmacherei, dort die Vorbereitung des Corona-Aus.

Foto: Raimond Spekking / wikimedia.org (CC-BY-SA-4.0)
Der Kaiser ist nackt: Corona ist aus – nur nicht in Österreichs Medien

Die Neue Zürcher Zeitung ist nicht irgendeine Zeitung. Dank ihres weltweiten und dichten Korrespondentennetzes gilt gerade ihre Auslandsberichterstattung als wegweisend. Am Freitag war dort zu lesen:

Der Tag, an dem Corona nur eine normale Infektion der Atemwege ist, rückt näher.

Aufruf zur Beendigung von Corona

Die Welt, eine als eher konservativ geltende überregionale Tageszeitung in der Bundesrepublik Deutschland, schreibt am gleichen Tag:

Bald ist es vorbei. Wir trauen uns nur noch nicht, es zu merken.

Zahlreiche Länder, allen voran das Versuchslabor Israel, bereiten sich auf einen grundsätzlich anderen Umgang mit dem Coronavirus vor. Spanien und Großbritannien wollen es nach der Omikron-Welle wie eine Grippe behandeln – und sich in Brüssel dafür einsetzen, dass dies europaweit so geschieht.

Österreich hält Bürger im Angstzustand

Nur Österreichs schwarz-grüne Regierung und die von ihr hochbezahlten Mainstream-Medien lassen nicht locker und betreiben weiterhin Panikmacherei. So titelte der Kurier am Samstag:

Virologe: Omikron „alles andere als mild“

und der Standard:

Gecko fürchtet hohen Anstieg an Covid-Fällen und Hospitalisierungen

Es wirkt nicht nur aus der Zeit gefallen, es ist auch so. Denn Österreichs Intensivbettenbelegung durch Covid-19-Fälle liegt seit vielen Tagen unter zehn Prozent, laut Corona-Stufenplan im Bereich von “keine Maßnahmen”.

Rettung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link