Schwarz-Grün gibt auf: “2G-Pflicht” und Sperrstunden fallen – Unzensuriert

Die hunderttausenden Demonstranten gegen die schwarz-grüne Regierung haben es möglich gemacht: Erste Siege können gefeiert werden.

Foto: Dragan Tatic / BKA
Schwarz-Grün gibt auf: “2G-Pflicht” und Sperrstunden fallen

Sie war nicht mehr länger aufrechtzuerhalten: die repressive Corona-Politik in Österreich.

Österreich zuletzt allein zuhaus

Nachdem mehrere EU-Staaten die Corona-Einschränkungen fast zur Gänze zurückgefahren haben, die Demonstrationen gegen die schwarz-grüne Regierung in Österreich immer größer und zahlreicher werden und zuletzt auch die Mainstream-Medien, wie Kronen Zeitung und Heute, von der Regierungslinie abwichen, hat heute, Samstag, die Regierung angekündigt, im Laufe des Februars mehrere Öffnungsschritte zu setzen.

Erst Anfang vom Ende der Corona-Einschränkungen

Laut Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und seinem grünen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein wird am 5. Februar die Sperrstunde von 22.00 auf 24.00 Uhr verschoben und die Höchstgrenze für Veranstaltungen von 25 auf 50 Personen angehoben. Eine Woche später fällt die „2G-Pflicht“ im Handel und wieder eine Woche später werden Gastronomie und Tourismus wieder auf „3G-Regel“ gestellt.

Auswirkungen auf Impfpflicht

Die Motivation, dem Impfdruck nachzugeben, wird daher weiter sinken (wie auch in Israel bereits sichtbar). Am 1. Februar werden hunderttausende Impfzertifikate auslaufen und viele doppelt Geimpfte vor die Wahl stellen: dem dann schon geltenden Impfzwang nachgeben oder nicht. Das aktuelle Zurückrudern der schwarz-grünen Regierung dürfte diese Entscheidung erleichtern und gleichzeitig die Demonstrationen befeuern, ist doch jetzt deutlich sichtbar: Widerstand zahlt sich aus.

Wolfgang Mückstein und Karl Nehammer

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link