Djokovic würde eher auf Titel verzichten, als sich impfen zu lassen – Unzensuriert

Novak Djokovic sind Trophäen nicht so wichtig wie die Freiheit, über den eigenen Körper entscheiden zu können.

Foto: Carine06 from UK / Wikimedia / (CC BY-SA 2.0)
Djokovic würde eher auf Titel verzichten, als sich impfen zu lassen

Der beste Tennisspieler der Welt, der Serbe Novak Djokovic, sagte dem Fernsehsender BBC News, dass er eher auf Titel verzichten würde, als sich impfen zu lassen.

Djokovic wurde gefragt, ob er die Teilnahme an Wettbewerben wie Wimbledon und den French Open wegen seiner Haltung zum Impfstoff opfern würde. Daraufhin sagte er:

Ja, das ist der Preis, den ich bereit bin zu zahlen.

Aus Australien ausgewiesen

Der 20-fache Grand-Slam-Sieger wurde im Jänner aus Australien ausgewiesen, nachdem die Regierung sein Visum wegen seines Impfstatus annulliert hatte. Djokovic behauptet in diesem BBC-Interview, er habe eine medizinische Ausnahmegenehmigung für die Einreise in das Land erhalten, um bei den Australien Open spielen zu können, da er sich kürzlich von Covid-19 erholt habe.

Angst vor “zivilen Unruhen”

Doch der Einwanderungsminister Australiens, Alex Hawke, habe das Visum des 34-Jährigen mit der Begründung widerrufen, seine Anwesenheit könne „zivile Unruhen“ auslösen und die Stimmung gegen Impfungen fördern.

“Frei wählen, was man seinem Körper zuführt”

Gegenüber der BBC betonte Djokovic:

Ich war nie gegen Impfungen, aber ich habe immer die Freiheit unterstützt, zu wählen, was man seinem Körper zuführt.

Freiheit wichtiger als größter Tennisspieler aller Zeiten

Die Prinzipien der Entscheidungsfindung in Bezug auf seinen Körper seien ihm wichtiger als jede Trophäe. Dafür würde er bereit sein, auf die Chance zu verzichten, statistisch der größte männliche Tennisspieler aller Zeiten zu werden.

Novak Djokovic

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link