Zeit des Lebens auf Pump geht zu Ende – allerdings nur für die Bürger – Unzensuriert

Weil die Kredite so billig waren, haben viele Österreicher ihren Traum vom Eigenheim erfüllt – aber mit hohen Risiken.

Foto: Andreas Koll / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Zeit des Lebens auf Pump geht zu Ende – allerdings nur für die Bürger

Während sich die Staaten nach wie vor und auf Kosten ihrer Bürger mit billigem Geld eindecken können, wird dies ab Juli für die Österreicher unterbunden.

Eigenkapital für Immobilienkauf nötig

Ab dann darf man Immobilien nicht mehr kaufen, wenn man nicht mindestens 20 Prozent Eigenkapital vorweisen kann. Kaufen nur auf Pump ist dann nicht mehr möglich.

Zudem darf die Kreditrate höchstens 40 Prozent des Nettoeinkommens ausmachen und die Laufzeit der Finanzierung 35 Jahre nicht übersteigen, schreiben die neuen Nationalbank-Richtlinien vor, die für Österreichs Banken bindend sind.

Empfohlene Kriterien werden Pflicht

Bislang galten diese Kriterien als „empfohlen“ und wurden naturgemäß selten eingehalten. Am Immobilienmarkt sind daher viele Glücksritter unterwegs.

Bestandskredite sind von den Änderungen nicht betroffen.

Einfamilienhaus

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Copy link