SVS „belohnt“ Kunden mit 100 Euro für Impfung, obwohl diese nicht vor Infektionen schützt – Unzensuriert

Unter dem Titel “Stichhaltiger Gesundheitsschutz” wirbt die Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS) für’s Impfen.

Foto: Screenshot / SVS
SVS „belohnt“ Kunden mit 100 Euro für Impfung, obwohl diese nicht vor Infektionen schützt

Jeder kennt mittlerweile schon mehrere Personen, die sich trotz zweifacher Impfung und „Booster“-Stich mit dem Coronavirus infizierten oder an Corona (auch schwer) erkrankten. Das aber hält die Sozialversicherung der Selbstsändigen (SVS) nicht davon ab, ihren Kunden eine Prämie für das Impfen auszuzahlen.

Einmaliger Bonus

Die SVS nennt es nicht Prämie, sondern „Belohnung“. Wer sich bis Jahresende noch einen Stich holt, bekommt 100 Euro. Bisher – so heißt es in dem Schreiben der SVS unter dem Titel „Stichhaltiger Gesundheitsschutz!“ – hätten 18.500 SVS-Kunden an der Gesundheitsaktion „Geimpft gesünder“ teilgenommen. Wörtlich schreibt die SVS:

Für die Bereitschaft, sich aktiv mit dem Schutz Ihrer Gesundheit zu befassen und mit den nachgewiesenen Impfungen einen besonderen Aufwand zu tätigen, wird Ihnen im Namen der SVS-Versichertengemeinschaft mit einem einmaligen Bonus in Höhe von 100 Euro (*) gedankt.

Im Sinne der zum Tragen kommenden Sozialversicherungsgesetze stellt dieser Bonus eine freiwillige Leistung dar, es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Leistung.

Bedürfnis der Bevölkerung nach Normalität

Wie die schwarz-grüne Bundesregierung, die am 21. März eine neue Corona-Impfkampagne unter dem Motto „#GemeinsamGeimpft“ startete und dies mit dem Bedürfnis der Bevölkerung nach Normalität begründet, setzt also auch die SVS weiter auf die Impfung als wirksames Mittel gegen das Virus.

Völlig ausgeblendet wird dabei die Tatsache, dass selbst die Innsbrucker Virologin Dorothee von Laer, eine aus dem riesigen Heer der teuren Corona-Regierungsberater, verkündet hatte, dass das Infektionsrisiko für Geimpfte und Impffreie etwa gleich hoch sei. Unzensuriert berichtete.

SVS Impf-Werbung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link