Rentnerin (77) von Migrant (23) in ihrer Wohnung vergewaltigt – Unzensuriert

Nur wenige Regionalzeitungen und das Boulevardblatt BILD berichteten über den grausamen Vorfall.

Foto: ninocare / pixabay.com
Rentnerin (77) von Migrant (23) in ihrer Wohnung vergewaltigt

Ein 23-jähriger Afrikaner soll am vergangenen Mittwoch in der halleschen Südstadt eine Rentnerin (77) in ihrem Vorgarten überfallen und anschließend in ihrem Haus vergewaltigt haben. Der Gambier befindet sich mittlerweile hinter schwedischen Gardinen.

Polizei gibt nur wenige Informationen bekannt

„Der 23 Jahre alte Mann sitzt nach einer Vorführung mittlerweile in Untersuchungshaft“, so Polizeisprecher Alexander Junghans. Weitere Informationen wollte die zuständige Polizeibehörde nicht preisgeben, lediglich die Herkunft des mutmaßlichen Täters aus Gambia wurde noch bestätigt. „Aus Rücksicht auf den Opferschutz möchten wir in diesem Fall vorerst keine weiteren Details an die Öffentlichkeit geben.“

Tat geschah nur unweit der nächsten Polizeiwache

Die 77-jährige deutsche Rentnerin wurde im Vorgarten ihres Apartments von dem afrikanischen Einwanderer überfallen. Der 23-jährige Migrant soll die betagte Dame dann in ihre Wohnung gedrängt, dort vergewaltigt und anschließend beraubt haben. Nach der Tat verständigte eine bisher unbekannte Person das nur unweit gelegene Polizeirevier. Wenig später konnten die Polizisten den Verdächtigen festnehmen. Seitdem sitzt der Gambier in der JVA I (Roter Ochse) in U-Haft.

Vergewaltigung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link