Marine Le Pens Achtungserfolg bei den Parlamentswahlen – Unzensuriert

Marine Le Pen hat zur Zeit wieder Grund zur Freude, denn ihr Rivale Macron wurde bei den Parlamentswahlen abgestraft, während ihre Partei massive Zugewinne verzeichnete.

Foto: Jérémy-Günther-Heinz Jähnick / wikimedia.org (CC BY 3.0)
Marine Le Pens Achtungserfolg bei den Parlamentswahlen

Der gerade erst wiedergewählte Präsident Emmanuel Macron hat seine absolute Mehrheit im Parlament verloren. Das nach dem ersten Wahlgang höher gehandelte Linksbündnis von Jean-Luc Mélenchon schnitt bei den Stichwahlen ebenfalls schlechter ab als erwartet. Dafür triumphierte die bereits abgeschriebene Partei “Rassemblement National” von Marine Le Pen.

Zuwachs von mehr als 1.000 Prozent

Nach dem vorläufigen Endergebnis holt sie 89 Sitze. Bisher waren es lediglich acht. Das entspricht einem Zuwachs von sagenhaften 1.013 Prozent. Die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung liegt bei 289 Mandaten. Macrons Partei “Ensemble” (“Zusammen”), die demnächst in “Wiedergeburt” umbenannt werden soll und bei der vorigen Wahl noch “La République en Marche” geheißen hatte, erhielt lediglich 245. Das bedeutet ein Minus von 63 Sitzen, denn bisher waren es 308. Selbst BRD-Mainstream-Medien wie der Spiegel mussten zugeben, dass es sich um eine Abstrafung Macrons handelte.

Linke blieben deutlich hinter Erwartungen zurück

Zweitstärkste Partei wurde die kurzfristig geschmiedete Allianz aus Linken, Kommunisten, Grünen und Sozialisten des Populisten Jean-Luc Mélenchon, NUPES. Die sogenannte “Neue ökologische und soziale Volksunion” erhält 131 Sitze, hatte beim ersten Wahlgang allerdings noch gleichauf mit Macrons Partei gelegen. Wahlforscher hatten ihr bis zu 210 Abgeordnete prognostiziert. Insofern ist das Ergebnis eine Enttäuschung. Mélenchon hatte sich vor einer Woche bereits als künftigen Ministerpräsidenten feiern lassen.

Marine Le Pen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link