Teuerungs- und Spar-Tipps von ÖVP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner: “Nur drei, statt zehn Ballkleidern besitzen” – Unzensuriert

Die Österreicher sollen aufgrund der Teuerung eben bei sich selbst zu sparen beginnen, und die Ballkleider-Garderobe von zehn auf drei reduzieren, so Niederösterreichs ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Foto: Karl Wilfing / wikimedia.org (CC-BY-SA-2.0)
Teuerungs- und Spar-Tipps von ÖVP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner: “Nur drei, statt zehn Ballkleidern besitzen”

Wer dachte, “Klimaschutzministerin” Leonore Gewessler (Grüne) verhöhne die leidgeplagten und akut armutsgefährdeten Österreicher mit ihren “Energiespartipps” ausreichend, darunter Deckel auf den Kochtopf geben und Heizung herunterdrehen, wurde nun von Niederösterreichs ÖVP-Landeshauptfrau Johanna “Hanni” Mikl-Leitner eines Besseren belehrt.

Am besten, bei den Ballkleidern sparen

Offensichtlich völlig abgehoben von den Lebensrealitäten hundertausender einfacher Bürger, gab die gut bezahlte Landeshauptfrau gegenüber dem ORF in der ZIB 1 ihre “Spar-Tipps” zum Besten, darunter folgende Aussage:

Jeder und jede kann bei sich selber anfangen. Das beginnt bei der Kleidung, dass man nicht zehn Ballkleider haben muss, sondern drei Ballkleider.

Dass Frau Mikl-Leitner möglicherweise eine Reduktion ihrer Ballkleider-Garderobe verkraften kann, ist für sie sicherlich ein brauchbarer Spar-Tipp, für Otto-Normal-Bürger aber nicht mehr als blanker Hohn, wenn er täglich zwischen Essenseinkauf, Energierechnung und Tankfüllung wählen muss.

Am besten, bei der ÖVP und ihren Unterstützern sparen

Aber in Niederösterreich, dem Kernland der schwarzen Polit-Sümpfe, stehen im kommenden Jahr wieder Landtagswahlen an – vielleicht werden die Wähler diesmal klüger und geben ihre Stimmen diesmal jener Partei, die wirklich für die Österreicher da ist. Und das ist sicherlich nicht die ÖVP, die – gemeinsam mit den Grünen und vielfach auch mit Zustimmung der “Schein-Opposition” von SPÖ und der Neos – Wirtschaft, Bauern, Gastronomen, einfache Bürger und eigentlich alle Österreicher durch ihre katastrophale Politik in die schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg geführt hat.

Johanna Mikl-Leitner

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link