Das unverschämte Spiel: Deutsche duschen kalt, denn ihr Gas geht in das Kriegsgebiet – Unzensuriert

Russisches Gas wird über die Hintertür in die Ukraine gepumpt. Damit das klappt, müssen die Deutschen halt weniger und kalt duschen.

Foto: Sasol / wikimedia commons CC BY-SA 3.0
Das unverschämte Spiel: Deutsche duschen kalt, denn ihr Gas geht in das Kriegsgebiet

Es ist unfassbar, wie die Bürger von der Politik hinters Licht geführt werden. Während die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke Deutschland mit “Energiewende” und Sanktionspolitik in einen Energienotstand manövriert hat und nun die Bevölkerung zum kalten Duschen und Frieren in den eigenen vier Wänden verdonnert, wird über europäische Leitungen klammheimlich Erdgas in die Ukraine gepumpt.

Russen-Gas für Ukraine

Es war niemand geringerer als Ex SPD-Obmann Sigmar Gabriel in der ZDF-Sendung “Markus Lanz” am letzten Donnerstag, der aus dem Nähkästchen plauderte. Einerseits entrüstet sich die Ukraine darüber, dass europäische Staaten weiter Energie aus Russland beziehen und damit den Krieg finanzieren würden, andererseits lässt sich das Land über den Umweg europäischer Leitungen mit russischem Gas versorgen. Doch das ist nicht das Einzige, das uns nachdenklich stimmen sollte.

Ukraine hintertreibt Turbinenlieferung

Mit dem Argument, dass eine in Kanada zur Wartung befindliche Gasturbine wegen des Technologieembargos nicht an die russische Firma Gazprom retourniert werde, hatte das Unternehmen die Gaslieferungen nach Deutschland auf 40 Prozent der üblichen Menge gedrosselt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am 7. Juli berichtete, gab es in der Folge Gespräche zwischen Kanada und Deutschland, wie die Turbine trotzdem geliefert werden könnte, zum Beispiel über den Umweg nach Deutschland.

Das rief allerdings die Ukraine auf den Plan. Im Juni forderte der ukrainische Energieminister German Galushenko, dass Kanada die Turbine nicht an Gazprom zurück gebe. Man beklagte sich, dass die beiden G7-Staaten das Embargo umgehen wollten.

Fordern, was sie kriegen können

Das zeigt, wie sich die Ukraine in Wirklichkeit verhält und rücksichtslos alle schädigt, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen wollen. Und das gleiche Land lässt sich mit Milliarden Euros von der Europäischen Union finanzieren und fordert immer mehr Waffen von westlichen Staaten. Selbstverständlich auch von Deutschland.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link