Der “Höcke-Effekt”: AfD laut Umfragen stärkste Kraft – Ampel-Parteien weit abgeschlagen – Unzensuriert

Die AfD befindet sich in Thüringen unter Björn Höcke im Höhenflug.

Foto: PantheraLeo1359531 / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)
Der “Höcke-Effekt”: AfD laut Umfragen stärkste Kraft – Ampel-Parteien weit abgeschlagen

Von Mainstream-Medien, aber auch vom politischen Gegner und so manchem Parteikollegen immer wieder schwer gescholten, hat es Björn Höcke als Parteichef der AfD-Thüringen in den letzten Jahren geschafft, seine Partei zur stärksten Kraft in dem Bundesland zu machen.

AfD unter Höcke stärkste Kraft

Laut einer Umfrage des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) erreicht die AfD in Thüringen derzeit rund 25 Prozent der Wählerstimmen und wäre somit stärkste politische Kraft in dem Bundesland. CDU und Linke befinden sich mit 22 Prozent gleichauf auf dem zweiten Rang. Die SPD käme auf elf Prozent. Die Grünen mit sieben Prozent und die FDP mit fünf Prozent wären erneut im Landtag vertreten.

Eine Regierungsbildung wäre unter diesen Umständen interessant. Denn weder eine links-außen Koalition noch eine mitte-links Koalition hätte eine Mehrheit. Die AfD dürfte somit nach der nächsten Landtagswahl, die im Herbst 2024 stattfinden soll, zum Königsmacher werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link