Falscher Klitschko: „Sind Sie ein pro-russischer Bürgermeister, Herr Ludwig?“ – Unzensuriert

Wiens SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig machte sich beim “Fake”-Gespräch mit dem falschen Klitschko zum Kasperl.

Foto: Screenshot / Telegram
Falscher Klitschko: „Sind Sie ein pro-russischer Bürgermeister, Herr Ludwig?“

Besser als jedes Kabarett ist das „Fake“-Telefonat zwischen Wiens SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig und dem vorgeblichen Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko. Ein Mitschnitt wurde nun auf dem russischen Videoportal Rutube veröffentlicht und über “Telegram” verbreitet.

Comedy-Duo machte sich einen Spaß

Wer sich das Gespräch ansieht, kann kaum glauben, wie sich Ludwig vom Comedy-Duo „Vovan und Lexus“ mittels „Deep-Fake“-Technologie auf der Nase herumtanzen ließ. Mehrmals wurde der SPÖ-Bürgermeister aufgefordert, die ukrainische Fahne in die linke Hand zu nehmen und „Hoch lebe die Ukraine“ zu rufen. Schließlich schwenkte er die ukrainische Fahne mehrmals in die Kamera – offensichtlich, um zu beweisen, dass er ein Freund der Ukraine sei. Denn der falsche Klitschko fragte ihn:

Sind Sie ein pro-russischer Bürgermeister, Herr Ludwig?

Ludwig wandte sich hilfesuchend an Assistentin

Nicht nur bei dieser Frage kam der Wiener Bürgermeister, der sich bei Antworten immer wieder hilfesuchend an seine Assistentin wandte, ins Trudeln. Bei der Forderung des falschen Klitschko, Ludwig müsse allen russischen Oligarchen, die in Wien wohnen würden, das Vermögen wegnehmen, redete er sich auf die Europäische Union aus. Sattelfest war Ludwig nur, als er gefragt wurde, ob man in Wien guten Schnaps und Wein trinken könne.

Ludwig als Kasperl in peinlichem Video

Ludwig machte sich in diesem peinlichen Video mit seiner Unterwürfigkeit zum Kasperl. Es fehlte nicht viel, dann wäre der SPÖ-Mann auch der Aufforderung des Comedy-Duos nachgekommen, die ukrainische Fahne in die linke Hand zu nehmen und mit dieser zu hüpfen…

Michael Ludwig / Fake-Interview

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link