Damit Fliegen für Politiker nicht wieder zum Fiasko wird: Aus für Maskenpflicht im Flugzeug – Unzensuriert

Landwirtschaftsminister Cem Özdemir von den Grünen fuhr zuletzt ohne Maske im Zug. Ob deshalb auch bald die dortige Maskenpflicht fällt?

Foto: boellstiftung / wikimedia.org (CC BY-SA 2.0)
Damit Fliegen für Politiker nicht wieder zum Fiasko wird: Aus für Maskenpflicht im Flugzeug

Sie war nicht mehr länger zu halten, die Maskenpflicht in Flugzeugen, nachdem die Bilder von der Delegation von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ohne vorgeschriebene FFP2-Masken an Bord einer Regierungsmaschine durch die Mainstream- und Sozialen Medien gegangen waren.

Wissentlich gegen Gesetze verstoßen

Doch das macht die Sache nur schlimmer. Denn die politischen Führer, die aus Bequemlichkeit und mit Vorsatz wissentlich gegen gültige Gesetze verstoßen haben, lassen nicht den Rechtsstaat mit seinem (früheren) “gleichen Recht für alle” wirken, sondern die Herren und Damen Politiker richten es sich einfach.

Auf Drängen der FDP wird daher nun der Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes noch einmal geändert und das Tragen einer Maske an Bord eines Flugzeugs, wie in fast allen anderen EU-Ländern, abgeschafft.

Unterschied muss sein: Maskenpflicht im Zug bleibt

Bestehen bleibt allerdings die Maskenpflicht in Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln, obwohl die Abstände zwischen den Sitzreihen und Sitzen deutlich größer sind und das Coronavirus daher weniger gefährlich sein müsste. Doch in der Bahn sind die Regierungspolitiker seltener anzutreffen, dort fährt nur das „gemeine Volk“.

Allerdings wurde Landwirtschaftsminister Cem Özdemir von den Grünen zuletzt in einem Zug ohne Maske gesehen und fotografiert. Vielleicht entfällt die Maskenpflicht dann ja auch bald in den Zügen?

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:
Copy link