Alexander Van der Bellen gibt im Juli nicht den Polit-Aktivisten, sondern den Opernfestspiel-Präsidenten.

Manfred Werner (Tsui) / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Festspiele: Bundespräsident Van der Bellen gibt den Opern-Präsidenten

Nach den schweißtreibenden Wochen des Koalitionsbruchs durch die ÖVP von Sebastian Kurz und den Mühen der Niederungen einer nicht legitimierten Übergangsregierung flüchtet sich Österreichs Staatsoberhaupt Bundespräsident Alexander Van der Bellen in die Rolle des Opern-Präsidenten. In der aktuellen Kalenderwoche begibt er sich gemeinsam mit seiner Frau Doris Schmidauer in die Festspielstadt Bregenz.

Der Dienstag, 16. Juli, wird mit dem Besuch des ÖBB-Bahnhofs Dornbirn inklusive der Besichtigung einer Zuggarnitur und der Durchwanderung eines Moorgebietes bestritten:

Dienstag, 16. Juli

10.30 Uhr: Rundgang durch den Mobilitätsknotenpunkt Bahnhof Dornbirn mit Besichtigung des ÖBB-Cityjets Talent 3 (Bahnhof Dornbirn)

15.00 Uhr: Waldspaziergang und Führung durch das Krumbacher Moor (6942 Krumbach)

Am Mittwoch, dem 17. Juli , arbeitet man sich von Empfang über Empfang bei der Eröffnung der Bregenzer Festspiele bis hin zu einer Opernpremiere auf der Seebühne Bregenz vor:

Mittwoch, 17. Juli

10.00 Uhr: Begrüßung mit militärischen Ehren durch Festspielpräsident Hans-Peter Metzler und Kathrin Cometto (Festspielhaus Bregenz)

10.30 Uhr: Teilnahme von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und von Doris Schmidauer an der Feierlichen Eröffnung der Bregenzer Festspiele 2019/Rede (Festspielhaus Bregenz)

11.45 Uhr: Teilnahme am Festspielempfang (Platz der Philharmoniker/6900 Bregenz)

21.15 Uhr: Teilnahme von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und von Doris Schmidauer der Opernpremiere „Rigoletto“ von Guiseppe Verdi (Seebühne Bregenz)

Am Donnerstag, dem 18. Juli, wird neben dem Besuch einer Privatsammlung und einer Hochsee-Schiffahrt mit Raddampfer auf dem Bodensee eine weitere Opernpremiere besucht:

Donnerstag, 18. Juli

10.30 Uhr: Besichtigung der Sonderausstellung „Angelika Kauffmann – Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen“ (Vorarlberg Museum/6900 Bregenz)

12.00 Uhr: Schifffahrt mit dem Raddampfer Hohentwiel auf dem Bodensee (6900 Bregenz)

19.30 Uhr: Teilnahme von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und von Doris Schmidauer an der Opernpremiere „Don Quichotte“ von Jules Massenet (Festspielhaus Bregenz)

Freitag als persönlicher Feiertag des Staatsoberhauptes?

Für den Freitag, den 19. Juli, sind im Terminkalender des Staatsoberhauptes keine weiteren Termine eingetragen. Gewöhnlich gut informierte Kreise aus dem Umfeld des Bundespräsidenten gehen davon aus, dass er sich diesen Tag als persönlichen Feiertag genommen hat und diesen in seiner Heimat, dem Tiroler Kaunertal, verbringen wird. Dass in der fernen Bundeshauptstadt Wien gleichzeitig ein neuer EU-Kommissar von Regierung und Hauptausschuss des Nationalrats bestimmt werden soll, ficht den UHBP offensichtlich nicht weiter an.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link