„Humanitäre Korridore“ sollen Migranten direkt nach Europa transportieren – Schlepperei wird verstaatlicht

Spätestens seit den Schleppertätigkeiten der NGO Sea Watch und Ex-Kapitänin Carola Rackete sind die Flüchtlingsboote auf dem Mittelmeer und die damit einhergehenden Probleme für alle beteiligten Akteure wieder in aller Munde. Auf „allerhöchster Ebene“ wird darüber diskutiert, dem „Sterben auf hoher See ein Ende zu bereiten“, liest sich etwa die tendenziöse Berichterstattung des Standard. „Korridore“ … „Humanitäre Korridore“ sollen Migranten direkt nach Europa transportieren – Schlepperei wird verstaatlicht weiterlesen

Copy link