Die in der asiatischen Gastronomie sehr begehrten chinesischen Teigtaschen wurden in Wien-Favoriten offensichtlich illegal in großen Mengen produziert.

Gene.arboit / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0-)
Wien-Favoriten: Illegale chinesische Teigtascherlfabrik ausgehoben

Die illegale Einwanderung in den österreichischen Sozialstaat und Arbeitsmarkt und das Aufziehen krimineller Wirtschaftsstrukturen im Ausländermilieu geht immer neue Wege.

Wohnung als Produktionsstätte missbraucht

Jetzt konnte die Finanzpolizei in Wien-Favoriten eine illegale chinesische Teigtascherlfabrik ausheben. Eine Anzeige brachte die Einsatzkräfte der Finanzpolizei auf die Spur nach Favoriten. Beim Zugriff konnten insgesamt sechs Chinesen, große Mengen an vorgefertigten Teigtascherln und enorme Mehlvorräte angetroffen werden.

Die als Privatwohnung getarnte Operationsstätte beherbergte riesige Gefrier- und Kühlschränke und tausende von Teigtascherl. Die Schutzbehauptung des offiziellen Mieters der Wohnung, es handle sich um die Herstellung für den familiären Hausgebrauch, war also nicht aufrecht zu erhalten.

Zwei Chinesinnen versteckten sich im Kleiderkasten

Bei der gemeinsam mit der Sicherheitspolizei durchgeführten Hausdurchsuchungen konnten in einem Kleiderkasten auch zwei Chinesinnen ohne Ausweispapiere entdeckt werden. Neben Teigtascherln und Mehl wurde unter anderem auch ein Karton mit 48 Stangen chinesischer Zigaretten gefunden. Die sechs Chinesen wurden verhaftet.

Jetzt wird gegen den illegalen Gewerbebetrieb durch die Finanzpolizei, Sozialversicherung, Gewerbe- und Lebensmittelbehörde sowie die Fremdenpolizei ermittelt. Sozialbetrug im Ausländermilieu häuft sich in der letzten Zeit. In Salzburg wurden kürzlich Sozialbetrugsfälle durch Ausländer mit einer Gesamtschadenssumme von über einer Million Euro aufgedeckt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link