Kriminelle Energie in der Szene: Drogenhändler nutzen auch die Donauinsel, um ihre tödliche Ware zu verstecken.

Herzi Pinki / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Polizei fand Cannabis-Bunker auf der Donauinsel

Am Samstag konnte die Wiener Polizei gemeinsam mit ihrer Diensthundeeinheit der Drogenhändler-Szene der Bundeshauptstadt wieder einen Schlag versetzen. Insgesamt wurden sieben Personen wegen Fremden- und Drogendelikten festgenommen. Im Bereich der Wiener Donauinsel wurde ein Cannabis-Bunker aufgestöbert:

Das Landeskriminalamt Wien führte mit der Unterstützung der Bereitschaftseinheit und der Polizei-Diensthundeeinheit einen übergreifenden Schwerpunkt „öffentlicher Raum“ im Wiener Stadtgebiet durch. Dabei wurden insgesamt sieben Personen vorläufig wegen Fremden- oder Suchtmitteldelikten festgenommen, zwei davon verblieben in Haft. Im Bereich der Donauinsel konnten Hunde der Polizei-Diensthundeeinheit um ca. 15.00 Uhr einen mutmaßlichen Cannabis-Bunker aufstöbern, rund 115 Gramm Suchtmittel wurden sichergestellt.

Jugendlicher Drogenhändler aus der russischen Föderation

Aber nicht nur die Donauinsel war ein lohnendes Ziel für den Polizeieinsatz in der kriminellen Drogenszene Wiens. Auch im Nahbereich des Franz-Josef-Kais wurden die Einsatzkräfte fündig und verhafteten eine 17-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler, der aus der russischen Föderation stammt und Ecstasy und Crystal Meth mitführte:

Im Nahbereich des Franz-Josef Kais wurde um ca. 00.00 Uhr ein mutmaßlicher Dealer beim Verkauf von Suchtmittel beobachtet. Der 17-jährige Mann (russische Föderation) wurde festgenommen. Neben 16 Baggies Cannabiskraut hatte der Beschuldigte auch 29 Ecstasy-Tabletten und ein Baggie mit Crystal Meth bei sich.

Die Verhaftung reiht sich in eine lange Reihe von Aufgriffen im ausländischen Drogenhändler-Milieu ein. Wiens Drogenmarkt wird zu einem großen Teil von nicht-österreichischen Drogenhändlern im Straßenverkauf beherrscht.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link