Im Palais der Justiz in Paris laufen jetzt alle Fäden über die Ermittlungen gegen Jeffrey Epstein und sein Umfeld im Zusammenhang mit dem Skandal rund um sexuellen Missbrauch von Minderjährigen zusammen.

Gerd Eichmann / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Frankreich: Justiz ermittelt im Fall Epstein wegen krimineller Verschwörung

Nun ermittelt auch die französische Justiz im Fall des verstorbenen pädophilen Milliardärs Jeffrey Epstein. Die Pariser Staatsanwaltschaft hat in der Causa rund um schwere Sexualdelikte die Ermittlungen in Sachen krimineller Verschwörung im Zusammenhang mit Vergewaltigung und Prostitution Minderjähriger aufgenommen.

Kinderhändlern auf der Spur

Die Strafbehörden konzentrieren sich dabei auf mutmaßliche Straftaten, die Epstein und sein Umfeld auf französischem Staatsgebiet begangen haben sollen.

Dabei ist vor allem ein krimineller Kinderhändlerring im Visier der Behörden. Als Grundlage der Ermittlungen werden Informationen direkt aus Frankreich und aus der Zusammenarbeit mit den US-Strafbehörden herangezogen.

Innocence en Danger hat Ermittlungen angeregt

Innocence en Danger, eine französische Opferschutzorganisation, hat verschiedene Zeugenaussagen über Missbrauchsfälle gesammelt und an die Justizbehörden in Frankreich und den USA weitergeleitet. Die Taten sollen sich auf französischem Boden ereignet haben, die Opfer sollen aber nicht ausschließlich Franzosen gewesen sein. Der verstorbene Epstein hatte zahlreiche Verbindungen nach Paris.

Epsteins engster Vertrauter in Frankreich war der Model-Agenturbesitzer Jean-Luc Brunel. Brunel wird in vorliegenden Gerichtsdokumenten unter anderem Vergewaltigung vorgeworfen. Brunel soll auch minderjährige Mädchen für das Umfeld von Epstein besorgt haben.

Er selbst weist die Vorwürfe zurück, zog sich aber seit den Ermittlungen gegen Epstein völlig aus der Öffentlichkeit mit Stellungnahmen zurück. Epsteins mutmaßlicher Suizid vor zwei Wochen bleibt jedenfalls ebenso undurchsichtig, wie die Zukunft seines hunderte Millionen US-Dollar schweren Vermögens.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link