Würde heute der Nationalrat gewählt, würden ÖVP und FPÖ die ersten beiden Plätze belegen.

Tim Reckmann / flickr (CC BY 2.0)
Wahlumfrage: FPÖ auf Platz 2 in Tirol

Gute Aussichten für die Freiheitlichen in Tirol: Nach einer Umfrage der Kronen Zeitung belegt die FPÖ dort derzeit den zweiten Platz in der Wählergunst. Würde bereits am heutigen Sonntag der Nationalrat gewählt werden, käme die ÖVP in Tirol auf 37,6 Prozent der Stimmen und wäre damit stärkste Kraft. Die FPÖ könnte mit einem starken Ergebnis von 19,4 Prozent die Sozialdemokraten mit 17,8 Prozent auf den dritten Rang verweisen. Weit abgeschlagen belegen die Grünen und Neos mit 13,4 bzw. 8,3 Prozent die hinteren beiden Plätze in der Wählergunst.

Damit würde sich die Volkspartei unter Ex-Kanzler Sebastian Kurz im Vergleich zur letzten Wahl verschlechtern, als Landeshauptmann Günther Platter zur Nationalratswahl 2017 noch ganze 38,43 Prozent der Tiroler Wahlberechtigten für die Türkisen gewinnen konnte. Am stärksten verlieren würde die SPÖ (2017 hatte sie 20,82 Prozent), während die Grünen und Neos Stimmen dazu gewinnen könnten.

Tiroler wollen keine SPÖ-Regierungsbeteiligung

Deutlich sind die Tiroler in der Frage, welche Parteien sie in der Bundesregierung sehen wollen: 33 Prozent der Befragten wünschten sich eine Koalition aus ÖVP, Neos und den Grünen, 20 Prozent möchten eine Neuauflage der beliebten schwarz-blauen Koalition und ebenfalls 20 Prozent möchten am liebsten die sogenannte „Expertenregierung“ behalten.

Und eine weitere Klatsche gab es für die SPÖ: Ganze 90 Prozent der befragten Tiroler sind sich einig, dass sie die Genossen um Rendi-Wagner und Co nicht in der nächsten Regierung sehen wollen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link